US-Aktien

Ist Donald Trump wirklich schlauer als Warren Buffett?

Stark umkämpft ist aktuell in einigen wichtigen Indizes und auch im DAX die gleitende 50-Tage-Linie. Diese entspricht übrigens etwa dem Zeitraum eines Quartals, weshalb sich viele institutionelle Anleger, die sich gegenüber ihren Kunden verantworten müssen, an dieser orientieren. Ich kenne sogar einige Fondsmanager, die sich niemals entgegen diesem Durchschnitt positionieren, also neuen Engagements bei einer fallenden 50-Tage-Linie eingehen. Trotzdem wird die kommende Woche wahrscheinlich schwächer beginnen, da die US-Indizes den Freitag schwach beendeten und damit zeigten, dass das Vertrauen der Anleger nicht sehr groß ist.  Problematisch ist auch, dass möglicherweise jetzt zum Quartalsende die Kurse von den institutionellen Investoren künstlich […]

Mehr

Nur ein Short-Squeeze im DAX?

Hätten Sie gewettet, dass unser DAX erneut und ohne jegliche Verschnaufpause weiter nach oben sprintet, dabei markante Widerstände ignoriert und sogar die wichtige 200- Tage- Linie pulverisiert? Oder hätten Sie vermutet, dass der Aktienmarkt einfach so und praktisch ohne Grund binnen weniger Wochen um ein Drittel zulegt? Immerhin befinden sich die Konsumenten nach wie vor in Schock-Starre und auch die Produktion konnte noch nicht vollständig hochgefahren werden. Die Arbeitslosigkeit schießt weltweit nach oben und die Befragungen der Einkaufsmanager zeigen nur homöopathische Verbesserungen. Daran kann auch die jüngste sehr positive Überraschung des US-Arbeitsmarkts bisher wenig ändern.Daher liegt die Vermutung nahe, dass […]

Mehr

Mit relativer Stärke zu guten Investment-Ideen: Drei spannende Beispiele

Liebe Leserinnen und Leser, die aktuelle Börsenphase bringt einige Herausforderungen mit sich. Die größte Frage, die dabei in den Medien immer wieder gestellt wird, ist nach der weiteren Richtung des Marktes. Aus meiner Sicht war dies bisher stets verfrüht. Denn nach so einem heftigen Gefälle ist alleine schon aus technischen Gründen eine entsprechende Gegenbewegung nötig. Und genau diese Rallye haben wir bisher ja auch gesehen. Doch nun stehen wir erstmals im S&P 500 in einer Situation, wo sich das sprichwörtlich Blatt wenden könnte – aber nicht zwangsläufig wenden muss. Sehen wir kurz genauer hin: Abbildung: Tageschart des S&P 500 (Quelle: […]

Mehr

“Corona-Depot”: Bald legen wir nach

angesichts der Osterfeiertage fasse ich mich heute ein wenig kürzer. Allerdings gibt es ein paar Punkte, die mir durchaus erwähnenswert erscheinen: Die Rallye an den Aktienmärkten ist weiterhin im vollen Gange. Dennoch stellt sich aus meiner Sicht die Frage, in wie weit diese bereits die ökonomischen Auswirkungen der Corona-Krise mit einpreist. Denn wenn wir genauer hinsehen, haben wir zwei “gegenläufige” Kräfte, die hier aufeinandertreffen: Auf der einen Seite haben wir die schwindelerregende Höhe von neuem Zentralbankgeld und “Hilfspaketen” seitens der Regierungen, welche die Wirtschaft stützen sollen. Diese historischen Geldfluten ziehen natürlich die Märkte zwangsweise nach oben. Auf der anderen Seiten […]

Mehr

Kann es wirklich noch schlimmer werden?

die vergangenen Tage waren wirklich kein Kindergeburtstag für uns Anleger, da gibt es nichts zu beschönigen. Damit meine ich nicht nur die verzweifelten Versuche der leidgeprüften Eltern (mir geht es jedenfalls so) die Kinder bei Laune und wenigstens phasenweise in Distanz zu Tablet und Play Station zu halten. Es hat mich überhaupt nicht gewundert, daß einige Schulen die Kontaktdaten der schulpsychologischen Betreuung posten 😊. Auch diesbezüglich kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung versichern, dass man sogar eine Quarantäne von etwa 20 Monaten überleben kann. Meine Familie und ich hat dies wegen der langwierigen onkologischen Behandlung von meinem Sohn schon bewiesen. […]

Mehr

Je steiler der Abverkauf, desto stärker die Aktien-Rally

geht es Ihnen auch so? Manchmal bin ich wirklich erstaunt, wie sehr Angst und Unsicherheit einigen Marktteilnehmern wohl den Blick auf das Gesamtbild vernebeln. Auch in den Medien lese ich Schlagzeilen, die mit der Realität kaum etwas zu tun haben. So ist vielerorts beispielsweise vom “Corona-Crash” die Rede. Eine derartige Alliteration klingt natürlich fesch und generiert offenbar auch Klicks. Doch bleiben wir doch mal bei den Tatsachen und sehen uns den angeblichen “Crash” einmal näher an… Von einem “Crash” zu sprechen ist sensationslüstern und real nicht haltbar Hierzu möchte ich mit Ihnen zunächst einen Blick auf den längerfristigen Trend des […]

Mehr

Kennen Sie diesen Anlagefehler?

Kürzlich ist es mir wieder passiert, ein Fehler, den viele Anleger kennen und fürchten. Und der den meisten Investoren trotzdem immer wieder viel Geld kostet. Von welchem Handelsfehler spreche ich konkret? Gemeinsam mit meinen Lesern des Premiumbriefs war ich in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahres für knapp 5 Monate bei RIB Software investiert. Sogar recht erfolgreich, denn immerhin haben wir die Aktie im Dezember 2019 mit einem Gewinn von 32 % verkauft. Der einzige Grund für den Verkauf war, dass die Aktie ihre zuvor sehr hohe relative Stärke im HDAX langsam abgab. Fundamentale Gründe gab es keine, die Firma […]

Mehr

Sind Insider-Verkäufe wirklich ein Verkaufs-Signal?

Mit schöner Regelmäßigkeit wird in den Börsenmedien in schrillen Tönen gewarnt, da die Aktienverkäufe der sogenannten Insider ein bedrohliches Ausmaß angenommen hätten. Wie Sie wahrscheinlich wissen, müssen exponierte Führungskräfte einer Aktiengesellschaft, z.B. der Vorstand und der Aufsichtsrat sowie deren Verwandte ihre Käufe und Verkäufe in der Aktie veröffentlichen. Dies ist sinnvoll, da die Insider natürlich am besten beurteilen können, ob die Aktien „ihrer“ Gesellschaft entweder über – oder unterbewertet sind. Ob der aktuelle Kurs der Branchenkonjunktur, dem Auftragseingang und der zukünftigen Gewinnentwicklung entspricht. Ähnlich detaillierte Kenntnisse erhalten wir als „normale“ Anleger erst mit dem nächsten Quartalsbericht oder Ad hoc Meldung. […]

Mehr

Sollte man überhaupt deutsche Aktien kaufen?

Deutsche Aktien performen viel schlechter als US-Aktien

Mehr

Gold hat den Widerstand geknackt – Krise in Sicht?

Gold ist über die Hürde gesprungen Liebe Investoren und Freunde der P & F Technik, aus gegebenem Anlass will ich heute noch einmal mit Ihnen einen Blick auf den Goldpreis werfen. In der vergangenen Woche habe ich hier bereits über den Goldpreis geschrieben und argumentiert, daß Gold kein Krisenmetall ist. Ebenfalls habe ich vermutet, dass Gold wahrscheinlich nicht die massive Widerstandszone bei etwa 1.370 USD im ersten Anlauf knacken wird. Doch mit freundlicher Unterstützung der US-Notenbank FED ist genau dies passiert. Damit ist meine eigene Annahme ein gutes Beispiel dafür, daß Prognosen an der Börse wenig sinnvoll sind und man […]

Mehr
Call Now ButtonRufen Sie an