Goldminenaktien – Wann kommt die Wende?

Goldminenaktien

GoldminenaktienGold hatte es in den vergangenen Wochen schwer, die Goldminenaktien hatten es sogar noch schwerer.

Die Kurseinbrüche in den letzten Monaten waren wieder einmal dramatisch.

Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. Experten setzen bei den Goldminenaktien nach einem Ausverkauf auf eine Bodenbildung und Kehrtwende.

Diese deutet der Goldminenindex HUI derzeit auch an. Dieser war am 6. März unter 340 US-Dollar gerutscht und konnte seither bereits wieder um rund zwanzig Dollar steigen.

Eines steht grundsätzlich fest

die Goldproduktion wird immer teurer. Ebenso klar ist, dass der HUI im Vergleich zum Goldpreis eine Underperformance aufweist. Die Schere zwischen dem Goldpreis und dem Goldminenindex ging in den vergangenen zwei Jahren immer mehr auseinander.

Gold konnte ein Plus von über zehn Prozent erzielen, der HUI weist ein Minus von mehr als dreißig Prozent aus. Viele sehen deshalb auch einen beträchtlichen Nachholbedarf bei den Goldminenaktien – das allerdings schon seit Jahren.

Eine große Rolle spielen bei den Goldminenaktien die Produktionskosten. Im März überraschte der Geologe und Fondsmanager Dr. Joachim Berlenbach mit der Aussage, dass einer Mine die Goldproduktion von einer Unze in der Summe bereits über 1.500 Dollar kosten würde.

Der zuletzt gefallene Marktpreis liegt nicht viel höher. Mit dieser Kostenfalle wird es rund um die Goldminenaktien spannend.

Goldminenaktien selten so billig

In einem Punkt sind sich die Experten aber weitgehend einig. Goldminenaktien waren selten so billig wie jetzt. Dafür gibt es aber wie immer auch gute Gründe. Jedenfalls sind die Goldminenaktien im Moment ein heißer Zock. Es kann durchaus wieder deutlich nach oben gehen.

Zumindest darf man aber auch nicht außer Acht lassen, dass sich die Goldminenbranche durch den Kostendruck noch weiter verändern kann, dass Minen ihre Produktion vielleicht stark reduzieren oder gar ganz einstellen müssen.

Umso wichtiger ist eine clevere Wahl des Titels. Während Goldminenaktien aus Südafrika wegen dort herrschender Unruhen einige Unwägbarkeiten mit sich bringen, lohnt sich zum Beispiel ein Blick auf die kanadischen Titel.

Chancen bei den Großen

Große Kurschancen scheinen unter den Goldminenaktien die HUI-Schwergewichte Barrick Gold (WKN: 870450) und Goldcorp (WKN: 890493) zu bieten. Barrick Gold kämpft noch gegen das 52-Wochen-Tief. Mitte März konnte man – nach rund 26 Euro zum Jahreswechsel – den Absturz unter 22 Euro vermeiden.

Dass es noch tiefer gehen kann, zeigt der Kurs von 2009. Damals wurden die Aktien unter 16 Euro gehandelt, während diese vor weniger als eineinhalb Jahren wieder 40 Euro wert waren. Jamie Sokalsky, neuer Boss des kanadischen Unternehmens, gab sich zuletzt optimistisch, dass die Achterbahnfahrt nun wieder nach oben führt.

Im Chart von Goldcorp, bei dem es sich ebenfalls um einen kanadischen Minenkonzern handelt, ist immerhin schon eine klarere Bodenbildung auszumachen. Nach einem Februar-Tief von 24,60 Euro kämpft die Aktie derzeit um den Sprung über die 26 Euro.

Yamana Gold ist schon aufgebrochen

Die Iamgold-Aktie (WKN: 899657) deutet nicht weniger eine Trendwende bei den Goldminenaktien an. Vom 52-Wochen-Tief bei 4,65 Euro, das am 6. März erzielt wurde, ging es wieder aufwärts. Die Analysteneinschätzungen zu dem Wert sind aber geteilt.

Eine beachtliche Gegenbewegung konnte aus dem Kreis der Goldminenaktien bereits die international gut aufgestellte und sehr kosteneffektiv produzierende Yamana Gold (WKN: 357818) vollziehen. Der Tipp des Newgate Capital-Portfoliomanagers Avy Hirshman ließ mit derzeit 11,93 Euro das Jahrestief von 10,50 Euro (6. März) bereits deutlich hinter sich.

Für risikobereite Anlegen bieten diese und auch noch andere Goldminenaktien derzeit eine interessante Spekulationsgelegenheit. Mit einem Stopp an den 52-Wochen- oder Jahrestiefs kann man ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis erzielen. Auf jeden Fall sollte man aber mit einem fixen Stoppkurs arbeiten, um mögliche Kursverluste von vornherein einzugrenzen.

 

Free images from  ” digitalart ”   FreeDigitalPhotos.net

Artikel lesen

Anlagetipps – der richtige Mix im Depot ist wichtig

Anlagetipps Die schwache Konjunktur der Amerikaner, die Inflation wie auch die Krise in der EU – alles Krisenherde, welche auch das Jahr 2013 bestimmen. Somit wird auch das neue Jahr für Sparer wie Anleger kein leichtes Jahr werden. Denn im Endeffekt muss man sich wieder die Frage stellen: Hohe Rendite oder Risiko? Fakt ist, dass man einen richtigen Mix im Depot hat. Genau dieser Mix gilt als einer der besten Anlagetipps – auch für Neueinsteiger wie Profis. Auch 2013 wird ein hartes Jahr werden Die Krisenjahre haben gezeigt, dass es in der Wirtschaft durchwegs schnell nach unten gehen kann. Somit […]

Mehr

Die beste Investitionsgelegenheit seit 8 Jahren?

Liebe Anlegerinnen und Anleger, zuerst will ich Ihnen und ihren Familien ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr wünschen, ebenfalls natürlich ein gutes Händchen bei der Allokation Ihres Depots für das neue Aktien-Jahr. Ich bin nämlich der Meinung, dass das neue Jahr besser für uns Anleger werden wird als viele heute vermuten. Bestimmt wurden Sie auch in den vergangenen Tagen mit den verschiedensten seriösen und weniger seriösen Prognosen für den Verlauf von DAX und Co. in 2019 bombardiert. Und dabei wissen wir doch alle, dass Prognosen ein schwieriges Geschäft sind, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen. (frei nach Mark Twain) […]

Mehr

Gold: schlimmer geht immer

Liebe Anlegerinnen und Anleger, aus aktuellem Anlass wollen wir heute mal wieder Gold und dessen saisonalen Verlauf betrachten. Nur wegen des stark gefallenen Goldpreises bin ich natürlich kein bekennender Goldfan geworden, aber nach dem heftigen Kursrutsch lohnt es sich einen Blick zu riskieren. Übrigens habe ich hier Ende Mai ebenfalls über das gelbe Edelmetall geschrieben und Sie gewarnt, dass der Aufwärtstrend im Sinne der Point and Figure Technik nun beendet sei. Im Großen und Ganzen lag ich damals richtig, musste von einigen Lesern wegen meiner pessimistischen Einschätzung aber teils heftige Kritik einstecken. Hier geht es zum betreffenden Blog-Beitrag von Ende Mai. Ähnlich wie Ende Mai gibt […]

Mehr
Call Now ButtonRufen Sie an
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet