Aktueller Kursverlauf fügt sich gut ins saisonale Muster

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

hoffentlich genießen Sie die das schöne sommerliche Wochenende.
In den vergangenen Tagen hatte ich den Eindruck, der Frühling wäre einfach übersprungen worden, der Sommer folgt direkt auf den Winter.
Wie Sie vielleicht wissen, beachte ich sorgfältig  den saisonalen Einfluss der Jahreszeiten auf die Aktienkurse, da sich die verschiedenen saisonalen Muster an der Börse überraschend häufig wiederholen – übrigens nicht nur die Weihnachtsrallye.
Für uns Anleger wäre es in diesem Jahr übrigens sehr nachteilig, falls der Sommer auf den Winter folgen würde. Denn dann gäbe es die typischerweise günstige Gelegenheit nicht, bis Ende April oder Anfang Mai die Aktienquote deutlich zu reduzieren – bevor es dann im Sommer richtig ungemütlich werden könnte.

Erst vor kurzem habe ich hier berichtet, dass der April in vielen Jahren der beste Börsenmonat überhaupt ist, dann aber besonders in den sogenannten „Zwischenwahljahren“ (Anfang November wird in den USA ein neuer Kongress gewählt)  in einen schwachen Sommer mündet.
https://libra-invest.de/zwischenwahljahr-volatiler-aktien-sommer-sehr-wahrscheinlich

In diesem Jahr haben wir bisher einen starken April erlebt, was aber wegen der deutlichen Korrektur seit Ende Januar auch nicht so schwierig war. Trotzdem „passt“ der saisonale Kontext recht gut.

Der innere Markt lenkt die äußeren Indizes

Sehr vorsichtig sollten wir  jetzt werden, da der wichtige kurzfristige Risikoindikator des inneren Marktes, der so genannte 50- Tage- Indikator am Ende der Handelswoche in eine negative 0- Spalte gesprungen ist.
Dies deutet darauf, dass die weltweit tonangebende US-Börse zumindest kurzfristig Ihr Erholungspotenzial ausgeschöpft hat und sich nun erneut auf den Weg nach unten macht um die Februar- Tiefs zu testen.
Bitte beachten Sie, dass die bekannten äußeren Indizes wie der Dow Jones und der S & P 500 stets dem inneren Markt folgen, nicht umgekehrt.

Die folgende Grafik zeigt Ihnen die Relation derjenigen Aktien an der New Yorker Börse, die oberhalb ihrer wichtigen 50 –Tage- Linie notieren.

Der 50-Tage-Indikator

In der vergangenen Woche wurde exakt die obere extreme Zone erreicht, wo erneut die Verkäufer die Oberhand gewannen. Seit einigen Tagen verlieren immer mehr Titel diese wichtige Unterstützung und werden vom Angebot gelenkt. Die Wahrscheinlichkeit ist entsprechend hoch, dass wir nun vor einer schwächeren Marktphase stehen und möglicherweise die Tiefs vom Februar erneut testen.
Immerhin beginnt der Markt nun erneut in einer Region von innen her aufzuweichen, wo er in den vergangenen Monaten bereits häufig nach unten gedreht hat.
Insgesamt würde dies gut in den saisonalen Fahrplan für ein sogenanntes Zwischenwahljahr passen.
Dann würde uns ein volatiler und schwächere Sommer bevorstehen, bevor wir im Oktober erneut gute Kaufgelegenheiten erleben würden.

Deshalb ist es meiner Meinung nach nun taktisch klug, sich von schwachen Aktien aus schwachen Sektoren zu trennen und Liquidität aufzubauen. Nur wer liquide ist, kann natürlich im weiteren Jahresverlauf von den dann wahrscheinlich tieferen Kursen profitieren.

Sowohl im Premium Börsenbrief als auch in der Vermögensverwaltung und der Anlageberatung habe ich in den vergangenen Wochen entsprechend gehandelt und dabei auch sehr schöne Kursgegewinne mitgenommen.
Hier können Sie sich informieren, wie ich nun vorgehen und mich an den saisonalen Fahrplan umsetzen werde.

Konstante Ausschüttung trotz volatilen Börsen

Nur noch für kurze Zeit: 5 % Ausschüttung mit Investitionen in kleinere Nahversorgungszentren und Lebensmittel-Discounter

Eine Möglichkeit, sich mit einem Teil seines Vermögens von den schwankenden Kursen unabhängig zu machen, sind Investitionen in Immobilien, möglichst in konsumnahe Objekte, die auch in konjunkturell schwierigen Phasen benötigt werden, z.B. Lebensmittel-Discounter.
In diesem geschlossenen Fonds werden die Objekte entsprechend einem bewährten Sicherheitskonzept und einer Kombination aus sehr lang laufenden Mietverträgen mit bonitätsstarken Mietern ausgesucht und in ein diversifiziertes Portfolio eingefügt.

Der Fonds ist eine Fortsetzung der bisherigen 5 erfolgreichen Einzelhandelsfonds und ist eine nach geltendem Kapitalanlagerecht hochregulierte Beteiligung.

  • Die Laufzeit betragt nur 5 jahre
  • Prognostiziertes Ausschüttung 5 % jährlich mit halbjährlicher Ausschüttung
  • Mindestzeichnung 10.000 €

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zu diesem seit einigen Jahren bereits sehr erfolgreichen Konzept ausführlich.

Telefon: 0228 915 614 81

Oder natürlich per mail an klaus.buhl@ libra-invest.de

Nun wünsche ich Ihnen einen schönen sonnigen Sonntag

Ihr Klaus Buhl

 

 

 

 

 

 

 

.

Related articles

Erleben wir jetzt das Ende der Hausse?

Liebe Investoren, anstelle von österlich- friedlicher Stimmung erleben wir Anleger einen orkanartigen Gegenwind an den globalen Börsen. Doch anders als noch Anfang Februar sind viele Investoren vorbereitet und fragen sich, ob wir jetzt das Ende der neunjährigen Hausse erleben – exakt zehn Jahre nach dem spektakulären Zusammenbruch der Wall Street Legende Bear Stearns? Meiner Meinung nach befinden […]

Learn More

Was bedeutet eine gute Vermögensberatung?

Warum ist eine gute Vermögensberatung so wichtig? Rentenversicherung, Bausparvertrag, Fondssparplan, Lebensversicherung – es gibt zahlreiche Finanzprodukte, die von Banken, Anlage- und Vermögensberatern beworben werden. Die Vielfalt ist so groß, dass die meisten Interessenten Schwierigkeiten haben, das für sie passende Konzept zu finden. Denn in vielen Fällen passen die angebotenen Produkte in der Tat überhaupt nicht […]

Learn More

Zerren Hedgefonds und „Shorties“ den DAX nach unten?

Liebe Anlegerinnen und Anleger, wie üblich tobt genau jetzt, wo an den globalen Börsen die Anspannung steigt und eine mindestens mittelfristige Trendentscheidung bevorsteht, ein heftiger Richtungsstreit zwischen den Berufsoptimisten und Lobbyisten auf der einen und den üblichen „Crash-Propheten“ auf der anderen Seite in den Medien. Beide Seiten scheinen dabei geflissentlich zu übersehen, dass an den […]

Learn More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

kostenloser Börsenbrief

Registrieren Sie sich noch heute und
nutzen Sie alle Vorteile des kostenlosen
Börsenbriefes

   Datenschutzbestimmungen*

 



Sofortkontakt