Transportaktien deuten auf Marktschwäche

Transportaktien platzieren den ersten Warnschuss

Liebe Leserinnen und Leser,

während in Europa im Zusammenhang mit dem freien Fall des Ölpreises meist auf die Vorteile daraus verwiesen wird, mehren sich in den USA die Stimmen, die darin auch Nachteile sehen. Meist wird auf die ausbleibenden Investitionen im starken Energiesektor verwiesen, die den Vorteil der fallenden Transportkosten überkompensieren könnten. Darauf deutet zum Beispiel auch der sehr wichtige Sektor der Transportaktien, den Sie im folgenden P & F Chart sehen. Bekanntlich gelten die Aktien der Transportunternehmen als besonders konjunktursensibel. Abschwünge der Konjunktur lassen sich traditionell frühzeitig im Verlauf dieses Sektors erkennen, weshalb viele Analysten ihn stets kritisch im Blick behalten. Wichtig sind auch die Unterschiede im Verlauf von Industrie- und Transportaktien, da sich beide Indizes jeweils in ihren Hochs und Tiefs bestätigen sollten. Gestern ereignete sich im P & F Chart der Transportaktien ein Verkaufssignal, welches Sie an der O- Spalte im rechten Bereich der Grafik erkennen. Diese Säule schob sich nämlich unter die vorhergehende O-Spalte, was bedeutet, dass der Druck der Verkäufer heute und auf gegenwärtigem Niveau intensiver ist als noch vor wenigen Handelstagen.

Transportaktien schwächeln

Dies alleine sollten Sie aber noch längst nicht als sicheren Vorboten eines vollständigen Trendwechsels erkennen, dass sich das aktuelle Verkaufssignal noch weit oberhalb der aufsteigenden Trendgerade ereignet. Immerhin deutet eine aufsteigende Unterstützungsgerade darauf, dass ein positiver Trend vorliegt und man sich nicht voreilig vom Markt verabschieden sollte. Vor allem, da der Index der Transpoprtaktien bereits bei etwa 8.600 Punkten auf eine gute Unterstützung trifft.

Überdenken sollte man seine positive Grundeinstellung im Sinne dieser Philosophie erst, falls wir unter das Niveau der steigenden Unterstützungsgerade bei etwa 8.300 Punkten fallen sollten.

Bitte beachten Sie auch mein Gratis-E-Book und meinen Gratis-Börsenbrief.

Mit herzlichen Grüßen aus Bonn von Ihrem fairen Berater

Klaus Buhl

Artikel lesen

Lufthansa-Aktie: immer nur im Steigflug?

In diesen Tagen wird nicht nur über den starken Anstieg der Lufthansa-Aktie diskutiert, sondern auch über den Kurs der europäischen Zentralbank. Vor allem natürlich, wie die bald zu erwartende Reduzierung des Anleihen- Kaufprogramms die Finanzmärkte beeinflussen wird. Viele Anleger sorgen sich und können nicht nachvollziehen, warum die Akteure so gelassen und die großen Indizes praktisch unverändert […]

Learn More

Hohe Relative Stärke in Brasilien starker Bestandteil des Musterportfolio Anlageberatung

Schon wieder liegt eine erstaunlich ruhige Handelswoche hinter uns. Damit will ich auf die Gelassenheit der Anleger anspielen, die sich weder von den in der Umgebung von zyklischen Hochpunkten notierenden Aktienindizes irritieren lassen, noch von dem innenpolitischen Chaos in den USA. Daraus kann man verschiedene Lehren ziehen. Politische Börsen haben kurze Beine Entscheidend für die […]

Learn More

Besondere Finanzprodukte: der berühmte Hebel

Besondere Finanzprodukte: Der berühmte Hebel im Trading Sie versprechen größere Chancen, aber eben auch höhere Risiken: Hebelprodukte eröffnen die Möglichkeit, mit relativ kleinen Beträgen große Summen auf den Finanzmärkten zu bewegen. Die in Frage kommenden Produkte unterscheiden sich gravierend, was es umso wichtiger macht, sich intensiv mit ihnen auseinanderzusetzen. Im Trading taucht immer wieder der […]

Learn More

kostenloser Börsenbrief

Registrieren Sie sich noch heute und
nutzen Sie alle Vorteile des kostenlosen
Börsenbriefes

   Datenschutzbestimmungen*

 



Gratis eBook
close slider

Gratis eBook Libra-Invest

Wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen.

Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

 

Datenschutzbestimmungen

Sofortkontakt