Sommeraktion 11 % Rabatt – Kurzfristiges Patt im DAX

DAX-30 Bullen bleiben gelassen

es ist wirklich erstaunlich, wie robust sich die globalen Märkte derzeit präsentieren.
Egal wie schnell die neue US-Administration an Vertrauen verliert und wie häufig ich mich beim Sehen der “Tagesschau” in die “Heute-Show” versetzt fühle -die großen Anleger behalten Ihr stoisches Vertrauen und warten gelassen auf die versprochenen Wahlgeschenke.
Oder werden im Hintergrund vielleicht ganz andere Themen diskutiert, während die Medien uns private Anleger mit den üblichen Argumenten nervös machen wollen?

Hier geht es direkt zum Sommerangebot meiner 11 % -Rabbat-Aktion mit dem Gutscheincode “EM2016” 

Verstärkt wurde in den vergangenen Tagen in den Medien diskutiert, ob wir nun einen Aufschwung oder einen Crash erleben. Grundsätzlich sind derartige Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten an der Börse keine Seltenheit, sondern sogar die Regel. 
Immerhin prallen permanent die Argumente von Verkäufern und Käufern aufeinander, die sich schließlich im Kampf zwischen Angebot und Nachfrage äußern. Im Augenblick habe ich aber den Eindruck, dass sich jede Seite etwas ziellos die jeweils passenden Argumente aneignet und dabei sogar je nachdem in welche Richtung das Kurspendel gerade ausschlägt, die Argumentation ändert. 
Dabei will ich noch nicht einmal die ewigen Hinweise der „Crash-Propheten“ wie die hohe Verschuldung und die globale Risiken betonen. 
Diese Argumente hören wir immerhin seit Jahren.

Die DAX-Bullen halten weiter die Zügel

Vor allem der gelassene und emotionslose P & F Chart eignet sich gut um zu erkennen, was wirklich an der Börse vor sich geht. Hier zeigt sich, welche Seite im Kampf zwischen Angebot und Nachfrage die Nase vorne hat.

 Ganz eindeutig intakt ist der Aufwärtstrend im DAX seit dem vergangenen Sommer (Ziffer 7 im linken Bereich der Grafik), was Sie unter anderem an der aufsteigenden und positiven Unterstützungsgeraden erkennen.
Nur kurz vor der US Wahl im vergangenen Oktober (Buchstabe A) gab es eine Unterbrechung in der Serie der stets höheren lokalen Tiefs. 
Sehr beeindruckend ist die Dynamik des Aufschwungs trotz der in den Medien stets beschworenen Unsicherheiten.


Gut erkennen Sie aber auch die aktuelle Konsolidierungsphase und die Höhenangst der Anleger, die sich bei 12.800 Punkten einstellte. Es bildete sich eine bisher harmlose 0- Spalte, die für temporär fallende Kurse steht.
Eine kurze Gegenbewegung zeigt Ihnen die x-Achse, die im Augenblick aber erneut von einer 0- Spalte bzw. einem Angriff der Bären gekontert wird. Im Augenblick überwiegt also das Angebot, obwohl noch kein Verkaufssignal gebildet wurde. Dieses würde sich erst ereignen, wenn die aktuelle und negative 0- Spalte unter die vorhergehende 0-Spalte bei 12.500 fallen würde.

Aber auch dies wäre noch längst kein Beinbruch, da sogar in einer starken Hausse jederzeit mit einem Test der aufsteigenden Trendgeraden zu rechnen ist. Dies ist sogar „normal“ und wünschenswert um Überhitzungen vorzubeugen. Erst unterhalb der Unterstützungslinie wird es unangenehm für die Bullen.

Trotz der vielfach in den Medien diskutierten Risiken ist der Aufwärtstrend am deutschen Aktienmarkt eindeutig intakt und es ist noch viel zu früh, die in Deutschland leider stark verbreitete Angst vor Aktien zu beschwören.

Nach wie vor lassen sich trendstarke Aktien in attraktiven Branchen identifizieren, die vor relativer Stärke trotzen. Vor allem unter den Nebenwerten finden wir diese wachstumsstarken Aktien, bei denen „irgendetwas richtig“ läuft. 
Hier sind Investitionen grundsätzlich lohnender und sogar sicherer als mit der Schrotflinte via ETF`s auf den breiten Markt zu zielen. 
Genau darum geht es mir im Premium-Brief, in dem ich Ihnen die Aktien und Sektoren zeige, in denen sich jetzt Investitionen lohnen. Ganz konkret und mit zwei Musterdepots, eines für den längeren und eines für den mittleren zeitlichen Horizont. Abgerundet wird das Konzept natürlich entsprechend den Regeln des inneren Marktes, der uns zeigt ob die Bullen oder Bären den Ball halten.

Und hier geht es zu meinem Sommerangebot, welches bis zum 1.6. 2017 gültig sein wird.

Damit Sie die neuen Empfehlungen in ausgesuchte Titel mit hoher relativer Stärke verfolgen können, habe ich mich dazu entschlossen, allen Lesern des freien Briefes meinen Premiumbrief mit einem Sonderrabatt von 11 % zu überlassen.
Dieses Angebot dauert bis zum 1.6. 2017. 
Wenn Sie gleich neu dabei sein wollen um zu erleben, wie wir auf die aktuellen Chancen und Risiken reragieren, ist hier der direkte Link zum Sonderangebot. 

Der Gutscheincode lautet EM2016. Bitte schreiben Sie diese 6 Zeichen (EM2016) einfach in das Feld „Gutscheincode“ unten rechts im Bereich für die Lastschrift.
Natürlich haben Sie ein Widerrufsrecht, falls Sie nicht zufrieden sein sollten, und gehen insofern kein Risiko ein.

Nun wünsche ich Ihnen viel Erfolg mit ihren Investitionen und ein fröhliches Wochenende

Ihr fairer Berater Klaus Buhl

Artikel lesen

Dax erhält Rückenwind von fallenden Zinsen

Liebe Leserinnen und Leser, nun liegt die mit Spannung erwartete erste Handelswoche nach der Bundestagswahl fast hinter uns – und die Börsianer haben kaum spürbar darauf reagiert. Dies lag wohl daran, daß die großen Handels-teilnehmer mit diesem Ergebnis bereits seit Wochen rechneten und auch mit einer wahrscheinlichen großen Koalition gut leben können. Wie sich die Arbeitsergebnisse der künftigen Regierung auf uns Anleger auswirken, steht auf einem ganz anderen Blatt. Da bin ich weniger optimistisch. Denn während die meisten deutschen Aktien ja von ausländischen Investoren gehalten werden, bevorzugen die einheimischen Sparer nach wie vor Geldwerte wie Versicherungen und Staatsanleihen. Und hier […]

Mehr

DAX 30 nach dem erfolgreichen Befreiungsschlag

DAX 30 nach dem erfolgreichen Befreiungsschlag Liebe Anlegerinnen und Anleger, von wegen Ferienzeit gleich „Saure-Gurken-Zeit“ – auf jeden Fall nicht für uns Anleger und nicht an der Börse im DAX 30. Vergleichbar mit dem untypischen Jahresauftakt an den globalen Märkten will sich auch der gefürchtete August einfach nicht an den saisonalen Fahrplan halten. Auch die viel zitierte Börsenregel „Sell in May“ war in diesem Jahr nicht besonders hilfreich, da seit dem 1. Mai der deutsche DAX 30 um 7 % zulegte, also in etwa die Performance eines gesamten Jahres. Aber auch die Sorgen rund um den Brexit und die potentielle europäische […]

Mehr

S & P 500 Index schnappt nach Luft

S & P 500 Index schnappt nach Luft Liebe Anlegerinnen und Anleger, heute will ich Ihnen die äußere Sichtweise auf den wichtigen S & P 500 Index als P & F Chart zeigen. Sehr gut sehen Sie in dieser übersichtlichen Sichtweise, mit welchem „Punch“ der Kurs unter die Unterstützungen bei 2.060 und dann 2.050 gerast ist. Bei 2.060 wurde ein mehrfaches Verkaufssignal ausgelöst, als die aktuelle 0-Spalte unter das Niveau der vorhergehenden rauschte. Zu diesem Zeitpunkt war also der Druck des Angebots ungleich größer als in den vorhergehenden Wochen. Nun stellt sich aber natürlich die Frage, wie hoch die Chance auf […]

Mehr
Call Now ButtonRufen Sie an
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet