S & P 500 Index schnappt nach Luft

S & P 500 Index schnappt nach Luft

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

heute will ich Ihnen die äußere Sichtweise auf den wichtigen S & P 500 Index als P & F Chart zeigen.

Sehr gut sehen Sie in dieser übersichtlichen Sichtweise, mit welchem „Punch“ der Kurs unter die Unterstützungen bei 2.060 und dann 2.050 gerast ist. Bei 2.060 wurde ein mehrfaches Verkaufssignal ausgelöst, als die aktuelle 0-Spalte unter das Niveau der vorhergehenden rauschte. Zu diesem Zeitpunkt war also der Druck des Angebots ungleich größer als in den vorhergehenden Wochen.

SPXEW_35Nun stellt sich aber natürlich die Frage, wie hoch die Chance auf eine Stabilisierung ist und ob wir derzeit evtl. eine gute Kaufgelegenheit erleben? Gegen eine schnelle Bodenbildung spricht die Etablierung einer jungen Widerstandsgeraden und die Tatsache, dass wir deutlich unterhalb der Unterstützungsgerade handeln. Der im Herbst des vergangenen Jahres aufgenommene Aufwärtstrend ist somit Historie und Verkaufssignale wie das aktuelle sollten mit Skepsis betrachtet werden. Vorsichtige Anleger sollten also abwarten, ob sich demnächst bei 1.950 Punkten ein neues Kaufsignal bildet. Dann würde sich die Chance für das Bullenlager deutlich erhöhen, auch wenn die Gefahr bleibt, dass die Kurse am Widerstand bei 1.990 wieder nach unten drehen werden..

Auf der anderen Seite ist der breite Markt aber extrem überverkauft und deutet auf eine systematische aber antizyklische Chance. Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, freie Liquidität in mehreren Schritten anzulegen und damit zu beginnen, sobald die Region von 1.950 zurückerobert wird. Denn historisch betrachtet sind Rückschläge von mehr als 10 bis 15 % stets gute Gelegenheiten für geduldige Investoren gewesen.

Falls Sie sich für die Philosophie der P & F Charts und des inneren Marktes interessieren, beachten Sie bitte auch meinen Gratis-Börsenbrief und mein E-Book.

Viel Erfolg mit Ihren Investments und herzliche Grüße von Ihrem fairen Berater aus Bonn,

Ihr Klaus Buhl

 

Artikel lesen

Warum haben politische Börsen (Schutzzölle) kurze Beine?

Liebe Anleger und Anlegerinnen, wieder liegt eine spannende und sehr politisch geprägte Handelswoche hinter uns – und damit meine ich wirklich spannend. Meiner Meinung nach war es in den vergangenen Tagen äußerst schwierig, eine der Börsenlage angemessene Anlageentscheidung zum Vorteil meiner Depotkunden und der Investoren des von mir betreuten Wachstumsdepots der Vermögensverwaltung zu treffen. Wegen der vielen wichtigen technischen Indikatoren, die in verschiedene Richtungen zeigen, habe ich in den ver-gangenen Tagen einige Laufeinheiten mehr als üblich am schönen Rhein absolvieren müssen, um sinnvolle Ent-scheidungen zu treffen. Immerhin habe ich häufig beim Joggen die besten Ideen. Schwierig ist die aktuelle Börsenlage, […]

Mehr

DAX 30: die Bullen zeigen ihre Hörner

Liebe Leserinnen und Leser, eigentlich schien die Angelegenheit nach dem negativen Umkehrtag am vergangenen Freitag  ja klar und der Weg nach unten frei zu sein. Aber erneut zeigen die Bullen trotz verschiedener Widrigkeiten ihre Hörner und blasen erneut zum Angriff auf die runde Marke. Die einzige Konstante bleibt bislang, dass die Börse eine launische Diva ist und den Weg einschlägt, der der Mehrheit der Investoren die größten Schmerzen zufügt. Obwohl die Bullen in der vergangenen Woche das erreichte Hoch nicht verteidigen konnten, zeigen sie überraschende Kampfkraft und geben sich keinesfalls geschlagen. DAX 30 klebt am Jahreshoch Der besonnene P & […]

Mehr

DAX erholt sich nach der FED-Sitzung

Wieder liegt eine spannende Woche hinter uns. Vor allem heute rücken nach den Unsicherheiten über die Krim-Krise wieder andere und dennoch altbekannte Themen in den Vordergrund. Mal wieder sorgen sich viele Anleger, welche Auswirkungen die Drosselung der Anleihenkäufe (Tapering) wohl auf die Märkte haben wird. Einerseits wird damit der Schalter der Geldpolitik umgedreht und es fließt weniger Sauerstoff in den Kreislauf. Andererseits ist dies aber nur ein Schritt der Normalisierung und die Geldpolitik bleibt sehr expansiv. Auch die Andeutungen der FED Präsidentin Yellen evtl. gegen Ende des Jahres an der Zinsschraube zu drehen, sind keine Katastrophe. Denken Sie an die […]

Mehr
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

Call Now ButtonRufen Sie an