BLOGBEITRAG

Ihr Weg aus der Zinsfalle und gegen Strafzinsen

Ihr Weg aus der Zinsfalle

Liebe Leserinnen und Leser,

leider muss ich heute Ihre Aufmerksamkeit auf ein Thema lenken, dass uns alle betrifft und Ihre Ersparnisse bedroht.

In diesem Zusammenhang höre ich in fast täglichen Gesprächen Ihre Sorgen. Doch dabei gibt es unkomplizierte Lösungen, die viel effektiver sind als die meisten Menschen annehmen.

Hier geht es direkt zum Thema

Wie Sie wahrscheinlich gehört haben, bestrafen nun die ersten Banken ihre privaten Kunden mit einer so genannten negativen Verzinsung. Konkret belasten uns die Geschäftsbanken mit den ihrerseits von der europäischen Notenbank EZB aufgebrummten Strafgebühren für das Halten von Liquidität.

Wir als private Kunden müssen demnächst bezahlen, wenn wir Ersparnisse auf der Bank “parken” wollen. Dabei handelt es sich um nichts anderes als Strafzinsen.
Als ob es nicht schlimm genug wäre, dass die meisten der uns angebotenen „Bankprodukte“ ohnehin fast keine Zinsen mehr einbringen. Dabei werden wir doch täglich aufgefordert, selber für das Alter vorzusorgen.

Aber zum Glück gibt es clevere und gut diversifizierte Lösungen, die täglich handelbar sind und dabei nicht von Strafzinsen bedroht werden. Und als Sondervermögen erst recht nicht von der ebenfalls drohenden (kürzlich sogar vom Internationalen Währungsfonds vorgeschlagenen) Zwangsabgabe auf alle Bankguthaben.

Hier gibt es weitere Informationen

Klassische Wertpapiere sollten ein wichtiger Bestandteil jedes ausgewogenen Vermögens sein. Da aber viele Anleger schlechte Erfahrungen mit Wertschwankungen gemacht haben, habe ich mich auf wissenschaftliche Lösungen spezialisiert, die sich gegenseitig ergänzen und in den meisten Marktphasen positiv abschneiden können.

Dafür wird ein auf Ihren Namen lautendes Depot bei der renommierten Privatbank Metzler eröffnet. In Abhängigkeit Ihrer individuellen Wünsche und Anforderungen mache ich Ihnen einen passgenauen Anlagevorschlag, mit dem Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihre Ziele erreichen.
Dabei ist es mir wichtig, Ihnen einen Vorschlag zu unterbreiten, der sich zunächst auf den Kapitalerhalt und dann erst auf den Vermögenszuwachs konzentriert.
So kann sich das „Wunder“ des Zinseszinses optimal entfalten, während Sie gut schlafen. Das ist doch viel besser als umgekehrt sogar noch Strafzinsen zu bezahlen.

Hier mehr lesen

Für diese Vorteile bezahlen Sie übrigens keine Ausgabeaufschläge und keine versteckten Transaktionskosten, lediglich eine vom Depotvolumen abhängige Managementgebühr. Dafür überwache ich selbstverständlich fortlaufend Ihr Depot und mache Verbesserungsvorschläge –aber nur in den Marktphasen, in denen es sich wirklich lohnt einzugreifen.

Viel Erfolg mit Ihren Anlagen wünscht Ihnen

Ihr fairer Berater Klaus Buhl

Hier geht es zur Lösung

 

 

Klaus Buhl

Klaus Buhl

Mein Name ist Klaus Buhl und ich habe das Investmentgeschäft „von der Pike auf“ gelernt. Vor einigen Jahren wurde mir klar, dass „die Märkte“ nicht so funktionieren wie es uns die Finanzindustrie und die Massenmedien vorgaukeln. Mir wurde klar, daß die allermeisten Kunden mehr als nur eine clevere Strategie und guten Service erwarten neben Fairness und Loyalität - echte Unabhängigkeit sowie vollständige Transparenz der Produkte und Kosten. Deshalb habe ich vor einigen Jahren meine eigene GmbH gegründet und veröffentliche wöchentlich meinen Gratis Börsenbrief

Wie Sie profitable Gelegenheiten erkennen, nutzen und zu gewinnen machen.

Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per E-Mail zugesendet!

Noch Fragen?

Telefon

+49 (228) 915 614 81

E-Mail

office@libra-invest.de

Büro

Adenauerallee 18-22
53113 Bonn

Weitere Blogartikel lesen

Rufen Sie an