Die Transportaktien verlieren Dynamik

Die Transportaktien verlieren Dynamik

Wer von Ihnen in den vergangenen Tagen die internationalen Märkte aufmerksam beobachtet hat, machte eine seltene Beobachtung. Während sich die amerikanischen Leitindizes äußerst schwer tun, und wie der S & P 500- Index sogar mit einer leicht fallenden 50 Tage Linie kämpfen, koppeln sich die europäischen Indizes von dieser schweren Bürde ab und machen einen völlig entfesselten Eindruck. Es setzt sich die Meinung durch, dass dank des Anleihekaufprogramms der EZB Aktien niemals mehr fallen werden – eine gefährliche Ansicht, die mich irgendwie an die Internet-Blase erinnert. Alleine schon wegen des nahezu euphorischen Sentiments gehe ich davon aus, dass wir bald eine vollkommen gesunde Konsolidierung erleben. Übergeordnet bleibe ich übrigens positiv gestimmt für europäische Dividendentitel, kurzfristig bin ich vorsichtig, da sich europäische Aktien normalerweise nur sehr kurz den Vorgaben aus den USA entziehen können.

Mittlerweile wird immer deutlicher, dass aus irgendwelchen Gründen die US Aktien nicht mehr vom Fleck kommen. Dies gilt vor allem für die wichtigen Transportaktien. Offenbar waren die Erwartungen der Anleger zu groß und nun zeigt der feste Dollar Bremsspuren in den Bilanzen. Dazu kommt natürlich noch die Sorge, dass der Zinstrend in den USA langsam nach oben zeigt, während jetzt in Europa die Notenbank den Geldhahn richtig aufdreht. Möglicherweise befindet sich die US- Konjunktur in einer Phase, in der das Aktienklima eigentlich nur noch schlechter werden kann. Kein Wunder, dass aktuell viel Geld nach Europa schwappt. Trotzdem würde ich aber nicht darauf wetten, dass sich die europäischen Börsen dauerhaft von den US -Börsen abkoppeln werden.  

Transportaktien ohne Dynamik

wie oben schon angedeutet, sind die US- Anleger derzeit sehr zurückhaltend und keinesfalls euphorisch. Natürlich ist es möglich, dass die Indizes einfach eine Zeit lang seitwärts tendieren. Größer ist aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir mangels neuer und positiver Perspektiven nach Veröffentlichung der meisten Quartalsbilanzen in eine Konsolidierung übergehen.

Das aktuelle Risiko einer Korrektur der US-Börse  zeigen die Transportaktien. Diese sind sehr konjunktursensitiv und sollten während stabiler Aufwärtstrends der Hauptbörsen diese nach oben ziehen. Leider ist es im Augenblick eher umgekehrt, was auf eine baldige Abschwächung der Konjunktur deutet.

tran_05

Trotz aller Vorsicht zeigt der Haupttrend entsprechend der positiven Unterstützungsgerade eindeutig nach oben. Außerdem ist das aktuelle Kaufsignal intakt und ein Verkaufssignal wurde mehrfach verhindert. Daher bleibt die bereits mehrfach getestete Region von 8.600 Punkten als Unterstützung bestehen. Darauf deutet auch die jüngste positive X –Spalte, die das Bullenlager beflügeln könnte. Sehr positiv wird es aber erst wieder oberhalb von 9.100, wo ein neues Kaufsignal entstehen würde. Richtig ungemütlich hingegen wird es für die Käufer unterhalb von 8600 Punkten. Behalten Sie also bitte diese beiden Marken im Chart der wichtigen Transportaktien im Hinterkopf.

Herzliche Grüße von Ihrem fairen Berater aus Bonn,

Ihr Klaus Buhl

Artikel lesen

Der innere Markt knickt kurzfristig ein

Innerer Markt erreicht die untere Wendezone   Die folgende Grafik zeigt Ihnen den Prozentsatz der im S & P 500 Index gelisteten Aktien, die oberhalb ihrer wichtigen 50- Tage- Linie handeln- heute als Linienchart, um einen längeren Zeitraum betrachten zu können. Kurze Erläuterung: Oberhalb von 70 % ist die Marktbreite zwar sehr positiv, der wichtigste […]

Learn More

Gold vor Gegenbewegung

Gold vor Gegenbewegung Heute wird es in zwei Märkten, die viele Leser wie ich weiß besonders interessieren, etwas spannender als in den vergangenen Tagen. Zum einen verliert der DAX 30, ohne besondere Meldung übrigens, etwa ein Prozent. Dies ist natürlich nach der Rallye von fast 1000 Punkten keine Schlagzeile wert, sondern bisher nichts weiter als […]

Learn More

Austausch im Musterportfolio wegen Veränderung innerhalb der globalen Relativen Stärke

Liebe Anlegerinnen und Anleger, hoffentlich genießen Sie ein entspanntes und langes Wochenende trotz der steigenden Volatilität an den globalen Aktienmärkten. Über die große und meist sehr negative Berichterstattung in den Massenmedien über die bisher harmlosen Gewinnmitnahmen im Technologiesektor habe ich Sie bereits am Mittwoch hier informiert. Vor allem über die relative Stärke des Tech-Sektors habe […]

Learn More

kostenloser Börsenbrief

Registrieren Sie sich noch heute und
nutzen Sie alle Vorteile des kostenlosen
Börsenbriefes

   Datenschutzbestimmungen*

 



Sofortkontakt
Gratis eBook
close slider

Gratis eBook Libra-Invest

Wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen.

Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

 

Datenschutzbestimmungen