Beim Investieren immer flexibel bleiben

Wer sich aktiv um seine Zukunft kümmert und in Aktien, ETFs oder Fonds investiert, ist in Deutschland bereits 80 % seiner Mitmenschen einen wichtigen Schritt voraus.

In globale und günstige ETF`s zu sparen, ist keine Raketenwissenschaft. Auf jeden Fall ist es der ideale Start, wenn Sie sich näher mit den Themen Investieren und Aktien befassen wollen.

Viele fortgeschrittene Anleger sind daran interessiert, nicht nur in globale Fonds zu investieren, sondern wollen ganz bewusst einen Teil Ihres Vermögens in möglichst starke Sektoren zu lenken.

Dies ist zwar umstritten, ich halte es aber auch für sinnvoll. Denn es gibt immer Branchen, deren Aktien relativ betrachtet stärker als andere an der Börse notieren.
Wissenschaftlichen Untersuchungen belegen, dass die Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächten Sektor an der US-Börse in den vergangenen 50 Jahren etwa 40 % betrug.

Warum sollten aktive Anleger nicht versuchen, wenigstens teilweise daran teilzuhaben?
Es ist kein Zufall, dass große und meist gut informierte Investoren ihr Kapital in bestimmte Branchen investieren – oder auch nicht.

Bis vor wenigen Wochen hatten viele Anleger vergessen, dass es neben den lange dominierenden Wachstumsaktien auch Substanzaktien gibt.
Wie üblich kam dann blitzschnell deren Comeback.

Auslöser war der plötzliche Anstieg der Inflationserwartungen und Renditen, der vor einigen Wochen die Wachstumsaktien unter Druck gesetzt und klassische Industrieaktien nach oben gespült hat.

Seither zählen Industrieaktien zu den relativ und absolut stärksten Aktien im S & P 500 Index – und auch in anderen globalen Indizes wie dem DAX.

Die folgende Grafik zeigt zunächst die relative Schwäche und dann Stärke des Industriesektors gegen den breiten
S & P 500 Index.

Falls Ihr Fragen habt, sendet einfach eine Nachricht.

Mit besten Grüßen vom fairen Investmentexperten

Euer Klaus

Anlageberatung Clever vorsorgen
Anlageberatung Clever vorsorgen

Artikel lesen

Kommt die Weihnachtsrallye oder kommt sie nicht?

Liebe Anlegeinnen und Anleger, einige Male wurde ich nun in den vergangenen Tagen von ihnen gefragt: kommt sie nun oder kommt sie nicht, die klassische Jahresendrallye an den globalen Aktienmärkten? Genau dies ist natürlich die aktuelle „Millionen- Dollar- Frage“. Streng genommen haben wir aber bereits eine Rallye erlebt als der DAX von Mitte August bis Anfang November um etwa 1.500 Punkte nach oben geschossen ist. Deswegen sollte die aktuelle Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau uns nicht nervös machen – zumal Aktien weltweit nach wie vor die relativ betrachtet stärkste Anlageklasse sind, vor Renten und Rohstoffen. Trotzdem ist aber eine Weihnachtsrallye noch längst […]

Mehr

Darum ist der HDAX viel wichtiger als der DAX

erneut liegt eine spannende Handelswoche hinter uns. Und wenn man ehrlich ist, hat sich an den globalen Märkten wenig aufregendes ereignet – obwohl die Börsen-Berichterstattung uns immer wieder das Gegenteil vermitteln will. Insbesondere natürlich, wenn man gedanklich nicht nur am DAX klebt, sondern seine Aufmerksamkeit auch den anderen deutschen Indizes wie dem MDAX, TecDAX oder SDAX widmet. Meiner Meinung nach erhält der deutsche Leitindex DAX sowieso in den Medien viel zu viel Aufmerksamkeit. Deshalb schreibe ich hier auch gerne über andere Indizes, Branchen-Sektoren und Regionen. Ganz wichtig für meine tägliche Analyse ist nämlich die Marktbreite – und die ist beim […]

Mehr

Positive Überraschung im DAX

Liebe Anlegerinnen und Anleger, die vergangene Tage waren voller Überraschungen oder gar Kuriositäten und wir Anleger konnten einiges lernen.Z.B., dass sowohl die Aktienkurse als auch die Anzahl der mit Corona infizierten Menschen steigen können. Dies hätten wir uns im Frühjahr nicht vorstellen können und die Pessimisten mit festen Glaubenssätzen wollen es auch heute noch nicht glauben. Spannend ist auch die Erkenntnis, dass die Anspannung vor den US-Wahlen zunimmt, dies die Anleger aber nicht irritiert.Sehr interessant war für mich aber auch zu hören, dass unser Finanzminister bereits Steuererhöhungen nach den Wahlen plant, während die von Corona viel stärker gebeutelten Italiener den gegenteiligen […]

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Call Now ButtonRufen Sie an
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet