Aktienkurse schmieren plötzlich ab

Aufrufe: 1

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

nur kurz will ich Sie heute, an diesem herrlichen spätsommerlichen Sonntag von Ihren Aktivitäten ablenken. Aber das Thema ist mir wirklich wichtig.

Ausgelöst durch Äußerungen eines FED-Direktors, die meiner Meinung nach übrigens weder neu noch originell waren, kippten die Aktienkurse zum Wochenschluß nach unten weg. Dieser Stimmungsumschwung im späten Freitagshandel, an der US- Börse übrigens viel stärker als bei uns in Europa, wirft einen langen Schatten auf den Kursverlauf der kommenden Woche.

Quasi wie aus dem Nichts, als viele Anleger schon vor Langeweile am Steuer einzunicken drohten, kam wieder Bewegung in die globalen Indizes. Leider erfolgte der plötzliche Impuls aber nach unten und nicht wie erhofft nach oben. Der ruhige Handelsverlauf der zurückliegenden Wochen ist wahrscheinlich ebenso wie die freundliche Kurstendenz für eine Weile beendet.

Sehr deutlich zeigt Ihnen der kurzfristige Risikoindikator des inneren Marktes die Dynamik des Richtungswechsels. Die folgende Grafik zeigt Ihnen die Relation der im S & P 500 Index enthaltenen Aktien, die oberhalb ihrer wichtigen 50- Tage Linie handeln, also von der Nachfrage gelenkt werden.

spxa50r_3616

Um fast 40 % hat sich deren Anzahl alleine am Freitag verringert, was eine nicht alltägliche Schwäche des Indikators bedeutet. Binnen weniger Tage hat sich der Prozentsatz der Aktien, die oberhalb ihrer wichtigsten Unterstützung notieren, von 70 auf 35 % halbiert. Der Markt droht also von innen her aufzuweichen.

Damit hat sich die mehrwöchige Überhitzung des Marktes blitzschnell abgebaut. Bitte erinnern Sie sich daran, dass Werte oberhalb von 70 % auf eine Überhitzung deuten, die grundsätzlich nicht lange aufrechterhalten werden können. Umgekehrt hat sich der Indikator jetzt schon deutlich seiner unteren überverkauften Zone angenähert, die bei 30 % beginnt. In dieser Region finden Sie gute Kaufgelegenheiten, aber erst wenn sich der Markt wieder stabilisiert. Dafür muss sich zunächst eine positive X-Achse bilden und die wichtige Region von 30 % von unten überkreuzen. Dies ist noch nicht der Fall und natürlich kann ein Markt auch länger überverkauft bleiben, als dies vernünftig wäre. Trotzdem ist diese Philosophie eine sehr systematische und objektive Analysetechnik, auf die ich in meinem Alltag als Berater nicht verzichten will. Hier können Sie sich näher über die Hintergründe der P & F Technik informieren.

Wegen der hohen Nachfrage nur noch bis Ende September verfügbar

 

Vor einigen Wochen habe ich Sie auf die bereits fünfte Auflage einer sehr erfolgreichen Serie von Einzelhandelsimmobilien-Fonds der Firma Habona Invest hingewiesen, bei der Sie eine jährliche Ausschüttung von mehr als 6 % erwarten können – trotz Nullzinspolitik. Dieser Fonds ist eine einfache und attraktive Möglichkeit, in Sachwerte zu investieren und bei relativ hoher Prognosesicherheit attraktive Ausschüttungen von mehr als 6 % einzustreichen.

Und das bei einer Laufzeit von nur 5 Jahren. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf um Ihre weiteren Fragen und die Abwicklung (Rabatt auf das Agio etc.) zu klären.

Innerhalb der leider sehr inhomogenen Branche der Fonds-Initiatoren (die neuerdings aber sehr stark reguliert ist), sticht die Firma Habona mit ihrer beständigen Qualität, den konservativ kalkulierten Projekten, ihrer Zuverlässigkeit und Seriosität hervor.

Deshalb, und natürlich auch wegen ihrer hervorragenden Leistungsbilanz, gehört die Firma Habona zu den ganz wenigen Emittenten, mit denen ich zusammenarbeite und die ich Ihnen uneingeschränkt empfehlen kann.

Im betreffenden Fonds haben Sie die Möglichkeit noch bis Ende September, in kleinere Nahversorgungszentren und Lebensmittel-Discounter in Deutschland zu investieren.

  • Kurze Fondslaufzeit von nur 5 Jahren
  • Hohe prognostizierte Ausschüttung von 6,25 % p.a.
  • (halbjährliche Auszahlung)2
  • Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss inkl.
  • Verkaufserlös von 138,2 %2
  • Alternativer Investmentfonds gemäß K AGB
  • Professionelles und erfahrenes Management
  • Starke Partner mit Hansainvest als Kapitalverwaltungsgesellschaft
  • und Hauck & Aufhäuser als Verwahrstelle
  • Inflationsschutz durch Kopplung der Mieten an den
  • Lebenshaltungsindex
  • Hohe Cash-Flow-Sicherheit durch langfristige Mietverträge
  • mit extrem bonitätsstarken Mietern angestrebt

Wie gesagt, falls Sie sich für dieses sehr attraktive Konzept interessieren, melden Sie sich bitte bei mir um die Formalitäten zu klären.

Sie können einfach auf diese Mail antworten, oder mich anrufen. Tel: 0228 915 614 81

Herzliche Grüße und viel Erfolg

Ihr Klaus Buhl

 

Artikel lesen

DAX macht es weiter spannend

Aufrufe: 0Liebe Leserinnen und Leser, eine spannende Börsenwoche liegt hinter uns, die leider weniger durch die Karnevals (Faschings) Tage, als vielmehr durch den russischen Bruch des Völkerrechts auf der Krim geprägt wurde. Während in den Medien noch munter diskutiert wird, welche Konsequenzen zu ziehen sind und ob die Börsen ihren Aufwärtstrend fortsetzen, haben sich die Indizes schon längst entschieden. Auf der einen Seite hat Herr Putin seine Ziele erreicht: die Krim unter Kontrolle und sich nebenbei vergewissert, dass der Westen wie erwartet vor ernsten Sanktionen zurück schreckt. Und auf der anderen Seite zeigt das Ergebnis des Kampfes zwischen Angebot und […]

Learn More

Geldanlage 2014 in der Praxis

Aufrufe: 0Ab sofort praktische Hinweise und Tricks für Ihr Vermögen und Ihre Geldanlage Liebe Leserinnen und Leser, Immer wieder erhalte ich Zusendungen und Anfragen von Ihnen, wie und ob man denn in den heutigen Zeiten zwischen extrem niedrigen Zinsen und gleichzeitig allgegenwärtig steigender Kosten  (obwohl wir ja angeblich keine Inflation haben) überhaupt noch Geld sinnvoll anlegen könne. Da diese Anfragen aktuell wieder zunehmen, habe ich mich entschlossen, in diesem freien Newsletter ab jetzt regelmäßig verstärkt auf sinnvolle Anlagemöglichkeiten und Alternativen abseits vom Mainstream und den hauseigenen Produkten einzugehen, den Banken und Sparkassen Ihnen meist anbieten. Auch Themen des sinnvollen Vermögensaufbaus […]

Learn More

NASDAQ 100: die Käufer kehren zurück

Aufrufe: 0Die internationalen Indizes sind in diesem Jahr jedenfalls nicht „Schuld“ daran, falls Sie keinen ruhigen Osterurlaub verbringen können. Denn sehr überraschend – für mich jedenfalls – sind die Anleger wieder in Kauflaune. Ausgelöst bzw. unterstützt wird dies nicht von positiven Meldungen aus der Ukraine, sondern vielmehr von einer Reihe akzeptabler Geschäftszahlen. Vor allem die US-Banken Goldman Sachs und Morgan Stanley haben positiv überrascht, heute auch der US-Biotech-Gigant Biodec Idec. Auch General Electric und Pepsi Cola überraschten positiv.              Stimulierend wirkt auch die Merger Phantasie rund um Pfizer und Astra Zeneca. Die Argumente der Käufer Ein wichtiges Argument für die Käufer […]

Learn More

kostenloser Börsenbrief

Registrieren Sie sich noch heute und
nutzen Sie alle Vorteile des kostenlosen
Börsenbriefes

   Datenschutzbestimmungen*

 



Gratis eBook
close slider

Gratis eBook Libra-Invest
Wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

Sofortkontakt