Welchen Nutzen haben Sentimentindikatoren für uns Anleger?

Bringen Stimmungsumfragen uns Anlegern wirklich Vorteile?

Vielleicht kennen und verfolgen Sie die einschlägigen Umfragen, die den aktuellen Gemütszustand von privaten und professionellen Investoren erkunden wollen.

Im Prinzip geht es darum, von der Stimmung der Anleger auf deren Investitionsgrad zu schließen.
Oder anders ausgedrückt: ist die Stimmung hervorragend, sind die Anleger bereits komplett investiert und es gibt kaum weitere Käufer, die die Kurse noch weiter nach oben treiben können.

Sind die Anleger aber verzweifelt, ist es genau umgekehrt. Dann reicht schon ein Funken Hoffnung auf eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation, um die Kurse steigen zu lassen. Denn im Stimmungstiefs sind nur die hartgesottenen investiert und es gibt genügend Kapital, welches zukünftig an die Börse strömen könnte.

Das Problem von Umfragen hierzulande ist, dass meist die falschen Leute befragt werden. Weil die meisten unserer Landsleute kaum in Aktien investieren und weil die Kurse von den großen US- Anlegern gemacht werden, nicht von den privaten Anlegern, die befragt werden.

Ein hingegen sehr guter und objektiver Indikator ist der „Fear and Greed Index“ von CNN Money.

Quelle:cnn.com

Aktuell notiert er unauffällig bei moderaten 61 Punkten. Die Anleger sind weder ängstlich noch gierig. Der Index teilt also nicht die These des gestern hier gezeigten Indikators „Aktienkäufe auf Kredit“, der auf extreme Überhitzung deutet.

Übrigens ist auch der hier gezeigte Index kein gutes Timing-Instrument. Vor allem nicht, wenn es um Verkäufe oder die Reduzierung der Aktienquote geht.

Eher schon auf der Gegenseite, wenn es während einer Phase mit extremer Furcht darum geht, Qualitätsaktien ins Depot zu holen.

Der Indikator setzt sich aus mehreren Teilaggregaten zusammen, die meist auf den Risikoappetit der Anleger zielen.

In meinem nächsten Beitrag komme ich ausführlich darauf zurück.

Beste Grüße vom fairen Investmentexperten

Artikel lesen

Sparschwein EKKK

Ist die Zinsstrukturkurve ein Crash-Indikator?

Liebe Anlegerinnen und Anleger, seit Tagen dreht sich an der Börse fast alles um zwei Themen: die ominöse Zinsstrukturkurve und den erbitterten Handelsstreit. Eine flache Zinsstrukturkurve gilt als wichtigster Indikator für eine zukünftige Rezession. Dabei nähern sich die Renditen kurz- und langfristiger Anleihen. Die Zinsstrukturkurve verläuft in den USA seit einigen Tagen im Bereich zwischen 3 und 5 Jahren invers. Von einer inversen Kurve spricht man, wenn die Renditen langfristiger Anleihen unter die mit kürzerer Laufzeit fallen. Auch die Renditen für Laufzeiten von 2 und von 10 Jahren sind praktisch identisch, diese Zinskurve ist flach, aber nicht invers. Die Zinsstrukturkurve ist also […]

Mehr

Aktien Tipp informiert über die Unternehmen

Aktien Tipp Unternehmen an der Börse. Viele Unternehmen handeln an der Börse mit Aktien. Das Ziel ist dabei, zusätzliches Betriebskapital einzunehmen. Ein Bürger, welcher bei einem Unternehmen eine oder mehrere Aktien kauft, erwirbt gleichzeitig einen kleinen Teil des betrieblichen Vermögens. Allerdings sind bei Kleinaktionären die Anteile sehr gering und das große Sagen haben die Großaktionäre. Trotzdem können die Kleinanleger mehr Gewinne erzielen, als wenn das Geld auf einer Sparkasse für sich hinschlummert. Gut laufende Firmen belohnen ihre Aktionäre mit einer jährlichen Ausschüttung von Dividenden. Wer einen guten Aktien Tipp beachtet, kann in relativ kurzer Zeit erhebliche Gewinne erzielen. Allerdings muss […]

Mehr

Mache niemals diesen Anleger-Fehler

die ersten Handelswochen des neuen Jahrzehnts verliefen spannend und hochemotional und erinnern uns daran, einen weit verbreiteten Fehler beim Investieren und Anlegen zu vemeiden. Trotz der vielen aktuell im Internet sehr populären Crashpropheten, die uns fast täglich daran erinnern, dass bald irgendwo eine Blase platzen wird, dürfen wir keinesfalls zulassen, dass wir uns von unseren Emotionen leiten lassen. Konkret dürfen wir uns aktuell nicht von gut laufenden Positionen trennen und zu früh Gewinne mitnehmen aus purer Angst, irgendetwas könnte passieren. Bekanntlich zählen Angst und Gier zu den stärksten Gefühlen des Menschen und insbesondere diese beiden Emotionen sind es, die uns […]

Mehr
Call Now ButtonRufen Sie an
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet