Welche Aktien jetzt kaufen?

Welche Aktien jetzt kaufen

Welche Aktien jetzt kaufenDie Frage, welche Aktien jetzt kaufen richtig ist, können selbst Wirtschaftsexperten nicht eindeutig beantworten.

Welche Aktien jetzt kaufen ist abhängig davon, ob es eine kurze Wachstumsdelle in Europa gibt oder ob uns eine lange Stagnationsphase bevorsteht.

Die Zinsen sind auf einem historischen Tiefstand, so dass mit Festverzinslichen kein Werterhalt angelegter Gelder mehr möglich ist.Deshalb fragen sich viele Menschen: Welche Aktien jetzt kaufen ergibt mehr Rendite als die festverzinslichenWertpapiere.

Und wirtschaften nicht große Unternehmen wesentlich besser als der Staat. Begeben wir uns also auf eine kleine Reise durch die Welt der Aktienanlage. Vielleicht finden Sie ja den einen oder anderen Hinweis darauf, welche welche Aktien jetzt kaufen sich wirklich lohnt.

Substanz und Zukunftsperspektive entscheiden

Die Antwort darauf, welche Aktien jetzt kaufen sich lohnt, verlangt Vorsicht und Umsicht. Welche Aktien jetzt kaufen können keine Börsengurus beantworten. Niemand kann Ihnen den schnellen Gewinn versprechen und sagen welche Aktien jetzt kaufen eine dreistellige Jahresrendite einbringt.

Der Grund dafür ist, dass bei Börsenbriefen die Frage Welche Aktien jetzt kaufen? nicht unvoreingenommen beantwortet wird. Welche Aktien jetzt kaufen führt dort meist zu ganz kleinen Unternehmen. Die hohe Nachfrage all der Abonnenten sichert dann einen Kursanstieg – ganz unabhängig von den Werten im Unternehmen. Die Frage Welche Aktien jetzt kaufen führt also zu einer Kursspirale anstatt zu einer guten Geldanlage.

Entscheiden Sie sich also für Aktien

von größeren Unternehmen und betrachten Sie die Substanzwerte und Zukunftsperspektiven. Welche Aktien jetzt kaufen kann mit einem Hinweis auf defensive Werte beantwortet werden. Dieser Begriff beschreibt Werte der Energieversorgung, Konsumgüterindustrie oder auch Nahrungsmittelindustrie.

Die Gemeinsamkeit bei diesen Produkten ist, dass die Kunden die Waren ganz unabhängig vom Konjunkturzyklus benötigen! Lesen Sie also einige Wochen lang den Wirtschaftsteil der Zeitung intensiv. Betrachten Sie dann die Werte, die die gängigen Börseninformationsportale im Internet für die Dividendenrendite und den Substanzwert angeben.

Dann werden Sie erstaunt feststellen, dass an der Börse große, solide Unternehmen notiert sind! Gehen Sie die 30 größten Unternehmen im DAX einmal durch und informieren Sie sich. Welche Aktien jetzt kaufen sinnvoll sein kann beantwortet dann die Lektüre fast ganz von allein.

Bei der Dividendenrendite

liegen derzeit die RWE AG, die Deutsche Telekom AG, Daimler AG, E.ON SE, die Münchner Rück und die Allianz vorne. Wobei die Deutsche Telekom für alle diejenigen als Anlage ausscheiden, die sich nicht täglich mit Aktien beschäftigen möchten.

Die Trends in der Telekommunikation sind so schnelllebig, dass jederzeit eine hohe Wertberichtigung anfallen könnte. Sehen Sie sich aber auch solide, wachstumsstarke Werte aus der zweiten Reihe an.

Grundregeln für die Aktienanlage

Bei einer Anlage in Wertpapieren legen Sie echtes, hart verdientes Geld an. Deshalb sollten Sie nicht alles buchstäblich auf eine Karte setzen. Diversifizieren Sie stattdessen das Risiko! Wenn sich ein Wert schlechter entwickelt, so können Sie die Verluste mit anderen Gewinnern ausgleichen.

Zudem sind auch die jährlichen Dividenden nicht so schwankungsanfällig, als wenn Sie nur einen einzigen Wert im Depot hätten. Deutsche Unternehmen zahlen den für die Aktionäre bestimmten Gewinnanteil an alle diejenigen, die am Tag der Hauptversammlung die Aktien gehalten haben. Bei amerikanischen Aktien gibt es vielfach das Modell der Quartalsdividende, so dass vier mal jährlich ein kleinerer Betrag überwiesen wird.

Achten Sie also auf die Diversifizierung und den Dividendentermin. So gibt es oft einen Kursanstieg kurz vor der Hauptversammlung mit einer späteren Rückkehr zur bisherigen Kurstendenz. Deshalb sollten Sie die Aktie nicht unbedingt kurz vor der Hauptversammlung kaufen. Welche Aktien jetzt kaufen hängt also auch vom Termin der Dividendenauszahlung ab.

Warum die Aktienrendite höher als bei Festverzinsten ist

Der Zinsanspruch bei einem festverzinslichen Wertpapier ist derjenige eines Gläubigers – also Fremdkapitalgebers. Bei einer Aktie werden Sie aber Eigentümer eines Unternehmens und profitieren von einer hohen Wertsteigerung ebenso wie von einer hohen Gewinnausschüttung.

Da die meisten Unternehmen das Ziel einer hohen Eigenkapitalrendite ausgeben, können Sie damit mehr Einnahmen erzielen. Voraussetzung ist nur, die Augen offen zu halten und die Frage Welche Aktien jetzt kaufen richtig zu beantworten.

 

Free images from  “watcharakun,”   FreeDigitalPhotos.net

Artikel lesen

Es ist nicht das Jahr 2008

Die vergangenen Börsentage waren wirklich nichts für schwache Nerven. Und damit sind wir schon beim Thema: wie bekommen wir bei steigendem Pessimismus unsere Emotionen in den Griff? Denn bekanntlich ist es an der Börse sehr einfach, die Logik auszuschalten. Aktuell wird in den Medien immer häufiger und schriller die Frage erörtert, ob wir in einen Finanz-Crash hineinschlittern oder der nächste Bärenmarkt begonnen hat. Dabei gibt es noch nicht einmal belastbare Anzeichen für das Ende des Konjunkturzyklus. Daher würde ich die heutige Situation keinesfalls mit dem Jahr 2008 vergleichen. Doch Achtung, Stop, die Behauptung, dass wir ein neues Börsenkapitel bzw. eine […]

Mehr

Quo Vadis DAX?

Liebe Anlegerinnen und Anleger, in den vergangenen Tagen ist es an den globalen Börsen und im DAX wieder spannend geworden – aber viele Anleger haben mittlerweile völlig ausgeblendet, dass Kurse auch mal fallen können. Dies könnte sich jetzt rächen, da wir in einer Zeit leben, in der die Kurse in erster Linie von Handelsprogrammen gelenkt werden. Auf der anderen Seite sind es aber gerade die unerwarteten und dynamischen Kursrückgänge, die den mutigen Investoren günstige Einstiegsgelegenheiten bescheren….. so lange der Aufwärtstrend intakt ist Trotz der sehr skeptischen Berichterstattung in den Medien ist der Trend an den wichtigsten globalen Börsen eindeutig nach […]

Mehr

Vermögensverwaltung oder eigene Entscheidung?

Vermögensverwaltung oder eigene Entscheidung? Die Anlage in Wertpapiere ist für viele Bankkunden ein zweischneidiges Schwert. Die Filialbanken nennen es Beratung, am Ende ist es aber nichts anderes als Produktverkauf der Zertifikate oder Fonds, welche gerade „raus“ müssen. Die eigene Kaufentscheidung setzt einen Kenntnisstand voraus, den sich viele nicht zutrauen. Der dritte Weg wäre die Vermögensverwaltung. Nicht nur für Millionäre Mit dem Begriff Vermögensverwaltung verbinden viele automatisch die Anlage und Verwaltung sechs- oder siebenstelliger Summen. Klangvolle Namen wie „Private Wealth Management“ schrecken durch die elitären Attitüden eher ab, als dass sich ein durchschnittlicher Anleger angesprochen fühlen könnte. Dabei ist Vermögensverwaltung bei […]

Mehr
Call Now ButtonRufen Sie an