Geld in Aktien anlegen

Geld in Aktien anlegen – clever und sicher

In Zeiten niedriger Sparzinsen auf Festgeld- sowie Tagesgeldkonten, die vor allem durch die Zinspolitik der Zentralbanken geschuldet sind, werden alternative Anlageformen wie z.B. Aktien oder ETFs für viele Anleger immer interessanter. Speziell hierzulande herrscht in diesem Bereich jedoch noch ein großer Aufholbedarf.
Ich weiß wirklich nicht warum, aber obwohl in unserer Heimat viele große und kleinere und sogar von den Eigentümern geführte Weltmarktführer an der Heimatbörse gelistet sind, mögen wir Deutschen keine Aktien.
Das ist natürlich sehr schade, nicht nur wegen der tollen Rendite, die wir uns entgehen lassen.
In den Vereinigten Staaten gehören Aktien, aktiv verwaltete Aktienfonds und ETFs jedoch seit jeher untrennbar zur Altersvorsorge dazu. Das mag zum einen daran liegen, dass die amerikanische Regierung zum einen den Aktienkauf z.B. durch Programme wie das bekannte „401K“ steuerlich begünstigt und zum anderen auch daran, dass es dort keine vergleichbare Rentenpolitik wie in Deutschland gibt.
Insgesamt sind die Deutschen kein risikofreudiges Volk, nur jeder siebte Deutsche besitzt überhaupt Aktien – im Vergleich dazu jeder zweite US-Amerikaner. Doch die Tendenzen verschieben sich auch diesseits des Atlantiks. Immer mehr Deutsche – vor allem junge Menschen – entscheiden sich aus gutem Grund für die Anlage ihres Kapitals in Aktien, Aktienfonds oder passive börsengehandelte ETFs. Nicht nur die niedrigen Zinsen haben diese positive Entwicklung ausgelöst, sondern auch die äußerst komplizierte und unbefriedigende Rentenpolitik in Deutschland.
Und natürlich die drohende Rentenlücke, von der vor allem die heute unter fünfzigjährigen Bürger später einmal betroffen sein werden.
Doch genau diese Rentenlücke ist durch nichts einfacher zu schließen als durch die Beteiligung am Produktivkapital, also an unserer Wirtschaft.
Durch die Investition in Qualitätsaktien, die derzeit immer beliebter wird. Warum es sich unbedingt lohnt, sich mit den von vielen zu Unrecht verteufelten Aktien, Fonds oder ETFs als nachhaltige und vor allem völlig entspannte Geldanlage zu beschäftigen, dass will ich Ihnen hier kurz erklären und näher bringen.
Geld in Aktien anlegen per unabhängige Anlageberatung oder Vermögensverwaltung  – dies wird sich als nachhaltige und lukrative Altersvorsorge herausstellen.

Aktien wie auch ETFs weisen im Gegensatz zu anderen Anlageformen unschlagbare Vorteile auf: seit Anbeginn der Wirtschaftsstatistik steigt die Weltwirtschaft kontinuierlich – trotz der vielen gefühlten Krisen. Zwar gab es in der Geschichte einige Kursrückschläge, die die Weltwirtschaft zu verzeichnen hatte, jedoch haben sich die Aktien immer wieder erholt und sind weiter gestiegen – im Schnitt um 7 Prozent jährlich in den vergangenen 100 Jahren.

Gut beratenhttps://libra-invest.de/anlageberatung

Ein weiterer Vorteil: viele Aktien-Unternehmen schütten ihren Aktienhaltern Dividende aus. Hierbei handelt es sich um eine Gewinnentnahme, die an die Halter weitergeleitet wird. Einige dieser Unternehmen, die so genannten „Dividenden-Aristokraten“, schütten seit über 100 Jahren eine jährlich steigende Dividende aus. Diese kann entweder reinvestiert – oder von Ihnen regelmäßig für den Konsum verwendet werden. Also wie ein passives Einkommen, welches sich beständig erhöht.
In Verbindung mit der Steigerungsrate der Aktienkurse lassen sich bei einem großen Anlagehorizont von mehreren Jahrzehnten so oftmals sehr lukrative Geldströme erarbeiten. Noch einfacher gestaltet sich das Investieren in ETFs – so genannte „Exchange-Traded-Funds“.
Hierbei handelt es sich häufig um bekannte Aktienindizes wie den DAX oder den Dow-Jones, die an der Börse gehandelt werden. In diese können Sie also mit wenigen Klicks ganz simpel investieren und erhalten ein breit gestreutes Portfolio. Die ETFs werden von Fachleuten zusammengestellt und beziehen sich häufig auch auf Regionen oder Industriesektoren.
Innerhalb der ETFs finden sich oftmals auch viele Dividenden-Titel, deren Ausschüttungen Ihnen als Inhaber des ETFs zufließen. Der Unterschied zum Halten einzelner Aktien ist dabei jedoch, dass Gewinne, die der ETF erwirtschaftet, sofort wieder reinvestiert werden.
Nach Belieben können Teile oder der Gesamte ETF jedoch wieder liquidiert werden – das hat vor allem steuerliche Vorteile. Es lohnt sich daher vor allem, schon frühzeitig mit dem Investieren in solide Aktientitel oder ETFs zu beginnen, da hier die Zeit für den Anleger spricht.
Kurseinbrüche, die sich immer wieder ereignen, können so problemlos ausgesessen werden. Im Verlauf der Jahre steigt damit das passive Einkommen aus Kapitalerträgen immer weiter. Da es sich bei Investitionen in Aktien und ETFs um Sachwerte handelt (immerhin sind Sie Mit eigentümer der besten Unternehmen der Welt) schützen Sie Ihr Kapital automatisch vor der ständigen Inflation, die der Feind der „normalen“ Sparer ist.

So einfach funktioniert das Anlegen in Aktien und ETFs – eine kleine Anleitung zur finanziellen Freiheit.

Aktienhandel sowie auch ETF-Sparpläne einrichten ist kinderleicht. Eröffnen Sie noch heute ein Aktien-Depot bei einem Broker Ihrer Wahl und starten Sie Ihren Aktien-oder ETF-Sparplan.
Völlig unproblematisch beginnen Sie nun den Aufbau Ihrer finanziellen Freiheit.
Falls Sie Fragen haben, oder eine Beratung wünschen, unterstütze ich Sie sehr gern. Falls Sie direkt und selber in Aktien investieren wollen, empfiehlt es sich auf die Ordergebühren zu achten nicht zu kleinteilig zu investieren. Stückelungen ab etwa 1000 € halte ich für sinnvoll.
Bei den ETFs entstehen bei den Direktbanken häufig nur geringe Ordergebühren. Hier kann ein monatlicher Sparbetrag konfiguriert werden, welcher ab dann Monat für Monat in den entsprechenden ETF eingezahlt wird. Diese sind natürlich flexibel und können geändert oder gestoppt werden – falls es einmal bei Ihnen nicht mehr so gut läuft.
In jedem Fall empfehle ich Ihnen, vor Beginn der Investitionen sich bei einem unabhängigen Experten beraten zu lassen.
Manchmal ist auch eine zweite Meinung sinnvoll – vor allem natürlich bei größeren oder für Sie sehr wichtigen Weichenstellungen für Ihre finanzielle Zukunft. Dann wäre es natürlich sinnvoll, einen vollkommen unabhängigen Experten zu befragen.

Wie gesagt, gerne unterstütze ich Sie dabei und bietet Ihnen auch einen fairen und unabhängigen Depot-Check an.
Bitte rufen Sie mich einfach an oder senden Sie mir eine E-Mail und bewerben sich dadurch für ein unverbindliches Gespräch mit mir. Da natürlich auch mein Arbeitstag begrenzt ist, biete ich drei kostenfreie Depotgespräche pro Woche an.

klaus.buhl@libra-invest.de

Nun wünsche ich Ihnen viel Erfolg mit ihren Investitionen und herzliche Grüße aus dem Rheinland.

Ihr Klaus Buhl

Gut beraten

 

Artikel lesen

Bankaktien in Europa und den USA – welche kaufen?

(Quelle:Pixabay) Anleger wissen um die Wichtigkeit eines breit aufgestellten Portfolios. Neben dem Leitsatz, nicht alles in eine Sparte (Aktien, Immobilien, Anleihen etc.) zu investieren, gilt dies auch für eine gewisse Streuung im Aktiendepot. Neben Blue Chips aus Industrie und Pharma gehören dazu auch Papiere von Banken. An Letzteren hatten viele Anleger in letzter Zeit jedoch […]

Learn More

Mit Aktien reich werden – Traum vom Reichtum

Mit Aktien reich werden Die meisten Menschen träumen vom großen Reichtum und Vermögen. Doch die wenigsten schaffen es, diesen Traum in die Realität umzusetzen. Eine Möglichkeit, die immer wieder verleitet, sein Glück zu versuchen, sind Aktien. Sie versprechen mit wenig Einsatz hohe Gewinne und wirken dadurch sehr reizvoll. Doch ist es so einfach, mit Aktien […]

Learn More

Vola schießt hoch und das Aktienrisiko steigt

Liebe Anlegerinnen und Anleger, gerade eben haben wir Anleger es uns so richtig gemütlich gemacht und ausgeblendet, dass die Kurse auch einmal sinken können, schon spielt uns die launische Diva „Miss Börse“ einen ihrer typischen Streiche. Ähnlich wie ich es hier in meinen beiden vergangenen Beiträgen beschrieben habe, konnte es so geradlienig nicht mehr weitergehen […]

Learn More

kostenloser Börsenbrief

Registrieren Sie sich noch heute und
nutzen Sie alle Vorteile des kostenlosen
Börsenbriefes

   Datenschutzbestimmungen*

 



Sofortkontakt