Chipaktien deuten auf den Vorteil der Käufer

Zyklische Chipaktien deuten auf das Bullenlager

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

Meiner Meinung nach sollte man nicht nur die breiten Aktienindizes gut im Blick behalten, sondern vor allem auch die unterschiedlichen Branchen und Sektoren. Denn diese zeigen bekanntlich ein starkes Eigenleben und weichen häufig deutlich vom übergeordneten Index ab – im positiven als auch im negativen Sinn. Daher empfehle ich vor der Investition in eine Aktie sich ein Bild davon zu machen, in welche Richtung die entsprechende Sektor tendiert. Denn mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 85 % wird die von Ihnen identifizierte Aktie sehr stark mit dem zugehörigen Sektor korreliert sein und nur selten eine andere Richtung verfolgen.

In schwierigen Zeiten ist es wichtig, die sehr zyklischen Sektoren im Blick zu behalten, da diese häufig dem breiten Markt etwas vorauslaufen. Aus diesem Grund sind die Chipaktien stets interessant, die außerdem auch ein Gradmesser für den Risikoappetit der Investoren sind. In Zeiten, in denen die Anleger die allgemeinen Risiken höher als die Chancen bewerten, fallen die Chipaktien schneller als der Marktdurchschnitt. Und in Zeiten, in denen die Investoren wie heute eher risikofreudig sind, verhält es sich genau umgekehrt.

Hier sehen Sie den gelassenen P & F Chart der wichtigsten in den USA gehandelten Chipaktien. Interessanterweise hat der Sektor bei etwa 550 Punkten einen Boden gebildet. Das Sommer-Tief wurde also nicht mehr unterschritten und der Sektor zeigte insofern relative Stärke.

Semi_09Fast punktgenau auf diesem Niveau griffen die frühen Schnäppchenjäger auch im Sommer 2015 und Anfang dieses Jahres wieder zu. Die Wahrscheinlichkeit für eine Bodenbildung hat sich insofern stark erhöht, als dass sich zunächst eine neue positive Unterstützungsgerade bildete, die durch ein Kaufsignal bei etwa 615 Punkten bestätigt wurde.

Ein Kaufsignal der P & F Technik entsteht übrigens, wenn sich eine positive X-Achse über das Niveau der vorhergehenden X-Achse schiebt, heute also der Druck der Käufer größer als beim letzten Mal auf diesem Kursniveau ist. Sehr wichtig ist auch, dass sich der Kurs über die negative Widerstandsgerade geschoben hat. Seither wird der wichtige Sektor der Chip Aktien wieder eindeutig von der Nachfrage gelenkt – und nicht mehr vom Angebot. Die Bullen sind hier also klar im Vorteil. Ich tippe auf ein relativ schnelles Kursziel von etwa 685 Punkten. Umgekehrt sollte die nächste Konsolidierung im Sektor möglichst nicht unter das Niveau von 590 reichen, wo ein neues Verkaufssignal etabliert wäre. Dann müsste mit einem erneuten Test der Region von etwa 565 gerechnet werden – auch wenn dies heute unwahrscheinlich erscheint.

Die Transportaktien deuteten schon früh auf eine starke Erholung

Neben den Chipaktien zählen die konjunktursensitiven Transportaktien zu den interessantesten Sektoren, da auch diese in der Regel dem breiten Markt vorauslaufen. Dies ist nicht verwunderlich, da wichtige Rohstoffe und Vorprodukte zunächst transportiert, verarbeitet und erst später in den Bilanzen der Produzenten und Dienstleister erscheinen. Entsprechend der bekannten Dow-Theorie sollen sich die lokalen Hoch- und Tiefpunkte in Industrie- und im Transportsektor abwechselnd bestätigen.

Interessanterweise haben die Transportaktien schon einige Wochen vor dem Dow Jones Industrial Index eine Bodenformation und ein zumindest kurzfristiger Aufwärtstrend gebildet. Auch hier wurde schon früh die negative Widerstandsgerade überwunden, und ein Kaufsignal im Sektor gebildet.

Tran_09Auch die wichtigen Transportaktien deuten darauf, dass heute die konjunkturelle Lage besser als die Stimmung der Anleger ist. Trotzdem zeigt der gelassene P & F Chart, dass der Index kurz vor einer Reihe von wichtigen Widerständen handelt. Spätestens bei 7.700 Punkten wird es schwieriger für die Bullen – und die Wahrscheinlichkeit für ein gesundes Ausatmen der Kurse wird größer.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Rheinland von Ihrem fairen Berater aus Bonn,

Ihr Klaus Buhl

 

Artikel lesen

Der langsame Tod der Filialbanken

In der heutigen Zeit dünnen immer mehr Kreditinstitute ihre Filialnetze aus. Viele reden deshalb bereits über das Ende der klassischen Banken, die Meinungen dazu gehen allerdings auseinander. Dennoch sind die Schließungen von Bank-Filialen keine Einzelfälle mehr. Bundesweit schließen Kreditinstitute ihre Filialen. Eine Ursache dafür ist der Spar-Druck, der auf deutschen Banken lastet. Die Eigenkapitalforderungen wurden seitens der Politik stark erhöht, um sich für weitere Finanzkrisen abzusichern. Das heißt, dass die Banken mehr Gewinne erwirtschaften und Kosten senken müssen. Angesichts der großen Konkurrenz durch Direktbanken sehen viele Bankhäuser eine Lösung in der Schließung von Filialen. Doch auch wenn viele Banken diesem […]

Mehr

Der innere Markt knickt kurzfristig ein

Innerer Markt erreicht die untere Wendezone   Die folgende Grafik zeigt Ihnen den Prozentsatz der im S & P 500 Index gelisteten Aktien, die oberhalb ihrer wichtigen 50- Tage- Linie handeln- heute als Linienchart, um einen längeren Zeitraum betrachten zu können. Kurze Erläuterung: Oberhalb von 70 % ist die Marktbreite zwar sehr positiv, der wichtigste US- Aktienindex tritt dort aber in eine Überhitzungsphase. Der Indikator kann zwar wochenlang in diesem überdehnten Zustand verharren, gute Einstiegsgelegenheiten in der Breite des Marktes finden wir hier aber nicht. Ganz im Gegenteil nehmen die Rückschlagsrisiken zu. Genau umgekehrt verhält es sich in der unteren […]

Mehr

Finanztest Fonds – verschiedene Strategien

Finanztest Fonds Die richtige Geldanlage ist eine substantielle Frage, mit der man sich ausreichend beschäftigen sollte. Neben der Platzierung von Sichteinlagen und Investitionen in Aktien und Gold, ist die Anlage in Fonds eine grundlegende Finanzstrategie. Wie man sich am besten über die richtige Platzierung von Kapital in einem Fonds informieren kann und warum auch Finanztests Fonds eine wichtige Rolle spielen sollten, soll im Verlaufe weiter erläutert werden. Substantielle Eigenschaften von Fonds Es gibt viele verschiedene Fonds mit unterschiedlichen Anlagestrategien und Zielen. Rentenfonds zum Beispiel verfolgen eine langfristige Anlagestrategie und stehen für eine ausreichende Versorgung im Alter. Die Ausrichtung des Fonds […]

Mehr
Call Now ButtonRufen Sie an
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet