Mehr als ein Strohfeuer im DAX  30?

DAX 30 berührt interessantes Niveau im P & F Chart

Wie oben erwähnt, hat sich gestern an der US- Börse eine sehr lange und positive Hammerformation gebildet. Dies ist umso interessanter, da der DAX 30 gestern fast punktgenau die 200- Tage- Linie und außerdem eine interessante Unterstützung der P & F Technik getestet hat.

DAX Point and FigureHier sehen Sie, wie der DAX 30 am vergangenen Dienstag von oben kommend die Unterstützung der Widerstandsgerade durchbrochen hat, was natürlich negativ ist. Sehr gründlich hat der Deutsche Index dann gestern seine Talfahrt fortgesetzt, sich aber punktgenau auf eine kleinere im Juli gebildete Unterstützungsgrade gesetzt und diese dadurch bestätigt. Damit steigen die Chancen, dass die Umgebung von 10.750 Punkten im DAX 30 in den kommenden Tagen nicht mehr unterschritten wird. Dies wiederum würde darauf deuten, dass trotz der verschiedenen Unsicherheiten kein neuer Abwärtstrend eingeleitet wird und wir uns vielmehr weiterhin in der bekannten Seitwärts-Range zwischen etwa 10.800 und 12.000 Punkten bewegen.

Möglicherweise wird das Thema des von der chinesischen Notenbank eingeleiteten Abwertungswettlaufs doch nicht so heiß gegessen. Denn immerhin produzieren viele deutsche und andere ausländische Unternehmen wichtige Einzelteile in China für Ihre Exportgüter. Dies verringert die Auswirkung der Abwertung auf die Margen der ausländischen Firmen. Unverändert bliebe aber natürlich der Preisdruck auf alle Rohstoffe, die wir aus China importieren, zum Beispiel Rohstahl.

Bitte beachten Sie auch mein Gratis-E-Book zur Theorie der P & F Charts auf meiner Web-Seite.

Nun wünsche ich Ihnen viel Erfolg mit ihren Investitionen und schöne Sommertage.

Mit herzlichen Grüßen Ihr Klaus Buhl

 

Gratis Börsenbrief + Gratis Download
Erfolg mit den richtigen Investmentsignalen + Gratis Börsenbrief