Wird jetzt an der Börse geklingelt?

Aktien gegen Bonds

Gestern habe ich hier überlegt, ob an der Börse wirklich nicht geklingelt wird.

Denn ein Emporschießen der Volatilität, die sich dann wieder abbaut, ist für kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger durchaus eine Art von Klingelton.

Natürlich ist kurzfristiges Handeln oder gar „Spekulieren“ wie der Volksmund sagt, nicht jedermanns Sache. Aber abseits von wissenschaftlich abgesicherten Investitionsstrategien und guter Diversifikation ist es nicht verboten, mit etwas Kleingeld spekulative Strategien zu verfolgen.

Vor allem natürlich, wenn diese Strategien objektiv und sinnvoll sind.

Zu den objektiven und sinnvollen Strategien gehören meiner Meinung nach eindeutig die Risikoindikatoren des inneren Marktes.

Die folgende Grafik zeigt Euch die Relation derjenigen an der New Yorker Börse notierten Aktien, die oberhalb ihrer wichtigen 50- Tage- Linie handeln.

Oberhalb von 70 Prozent ist die NYSE überhitzt und kurzfristig ist mit Rückschlägen zu rechnen, da gefühlt „alle“ optimistisch und bereits an Bord sind.


Aber unterhalb von 30 Prozent finden wir mindestens kurzfristig interessante Einstiegsgelegenheiten.
Hier ist nämlich die Angst und der Pessimismus groß und das „heiße“ Geld ist nicht mehr mit dabei.

Meist ist es nur noch eine Frage von wenigen Tagen, bis die ersten hart gesottenen Anleger oder Spekulanten wieder zurückkehren und sich die Kurse nach wieder oben in Bewegung setzen.
Sinnvoll ist es abzuwarten, bis der Indikator die Region von 30 Prozent wieder zurückerobert.

Also mehr als 30 Prozent der Aktien der New Yorker Börse wieder von der Nachfrage gelenkt werden.

Aktuell sind wir entsprechend auf einem Niveau, von dem aus betrachtet sich bald eine Bärenmarkt Rallye ergeben könnte.

Selbstverständlich befasse ich mich mit dieser und ähnlichen Strategien auch im konkreten Premium Börsenbrief mit seinen drei Musterdepots

Herzliche Grüße von Eurem fairen Anlageberater

Klaus Buhl

Premiumbörsenbrief
PremiumBörsenbrief

Artikel lesen

Linde Aktie jetzt kaufen?

Linde Aktie in Fusionsgesprächen Liebe Anlegerinnen und Anleger, Der Industriegas-Spezialist Linde aus München zählt zu den attraktiven Titeln im DAX. Einerseits weil die Bewertung nicht übertrieben ist und ich der Linde Aktie inmitten des global an Stärke gewinnenden Industriesektors Nachholbedarf zutraue. Dieses Nachholpotential muss seit gestern überdacht werden, da die Aktie mit einem fulminanten Kursanstieg auf die Fusionsgespräche mit dem US- Konkurrenten Praxair reagiert hat. Als schnelle Reaktion mag dies verständlich sein, da Praxair eine viel höhere Marge aus einem geringeren Umsatz erzielt, also eine attraktive Unternehmung ist. Auf der anderen Seite habe ich mich dennoch über die starke Kursreaktion gewundert, da […]

Mehr

Transportaktien geben wieder Warnsignale

Transportaktien geben wieder Warnsignale Nur von außen betrachtet erinnern die wichtigsten Indizes an eine völlig normale und gesunde Konsolidierung. Wenn man sich aber einzelne Sektoren wie die Transportaktien genauer ansieht, schadet eine größer als übliche Vorsicht nicht. Denn nicht nur der Transportsektor weicht von innen her auf, auch die hochgelobten und in den meisten Depots übergewichteten Gesundheitsaktien geraten unter systematischen Verkaufsdruck. Liebe Anlegerinnen und Anleger, in den vergangenen Tagen drehte sich wieder einmal fast alles um die „unendliche Geschichte“ der Schuldenproblematik Griechenlands. Nun aber machen sich seit längerer Zeit auch die Amerikaner  Sorgen, welche Konsequenzen eine griechische Staatspleite für ihre […]

Mehr

So erkennen Sie die Bodenbildung am Aktienmarkt

Jetzt mischen sich die ungünstigen Nachrichten und Ängste um dem Handelskrieg mit der saisonal ungünstigen Zeit für Aktien. Die Stimmung der Anleger könnte so schlecht sein, dass eine deutliche Gegenbewegung unmittelbar bevorsteht. Daher lautet heute die berüchtigte „Millionen Euro Frage“, ob jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist um die persönliche Aktienquote zu erhöhen. Doch wie erkennt man das Sentiment der Investoren wirklich objektiv? Bekanntlich gibt es einige beliebte Sentiment-Indikatoren, für die die verschiedenen Gruppen von Anlegern befragt werden. Meiner Meinung nach ist der Nutzen dieser Umfragen für den deutschen Aktienmarkt aber mindestens zweifelhaft. Ich persönlich spare mir sogar die Zeit, derartige Umfragen […]

Mehr
Jetzt investieren !!!
close slider

Leifaden zum "Inneren Markt"
Der Leitfaden zum Inneren Markt - wie Sie profitable Gelegenheiten systematisch erkennen, nutzen und zu Gewinnen machen
Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

Call Now ButtonRufen Sie an