http://libra-invest.de/premium-boersenbrief

 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
5

11 % Rabatt bis 3. Juni
Erreicht uns nun der saisonale Gegenwind?

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

auch nach dem polterhaften Auftritt von Präsident Trump auf dem G 7-Treffen in Sizilien halten sich die Indizes ausgesprochen respektabel. Dies muss uneingeschränkt zu Gunsten der anhaltenden Attraktivität der Anlageklasse Aktien interpretiert werden.
Die äußeren Indizes und auch die von mir verfolgten wichtigen Indikatoren des inneren Marktes zeigen zwar einen leichten Verlust an Dynamik.

Aber trotzdem will ich ganz klar feststellen: der wichtigste Indikator an der Börse ist der Preis als das Ergebnis des Kampfes zwischen Angebot und Nachfrage. Und das Preisverhalten ist nach wie vor positiv, was ein kurzer Blick auf die Aufwärtstrends der wichtigsten globalen Märkte verrät.

Trotzdem sollte man natürlich auch verschiedene Aspekte des großen Mosaiks immer im Blick behalten. Ein sehr wichtiger Bestandteil meiner Analyse der Wertpapiermärkte, die sowohl in den Premiumbrief als auch in die Anlageberatung und Vermögensverwaltung einfließt, sind die saisonalen Kursmuster.

Hier geht es übrigens zu meinem Sommerangebot für den Premiumbrief, welches ich wegen des aktuell wirklich sehr heißen Sommerwetters bis inclusive Samstag den 3.Juni verlängern werde. (mit dem Gutscheincode “EM2016”)
Dieses Angebot ist mir aktuell sehr wichtig, da es speziell in denjenigen Marktphasen, in denen die Dynamik nachlässt, darauf ankommt die attraktivsten Sektoren und Aktien „zu erwischen“.

 Der aktuelle saisonale Einfluß auf den DAX

Die folgende Grafik zeigt Ihnen den möglichen saisonalen Verlauf des DAX in sogenannten „ US-Nachwahljahren“.
Die zugrunde liegenden Kursdaten beziehen sich dabei auf die durchschnittliche Entwicklung der Jahre 1957-2009.

Dax saisonal


Wie Sie sehen, ist im Durchschnitt dieser Jahre mit einem zyklischen Hoch im DAX Ende Mai/Anfang Juni zu rechnen.
Daraufhin mit einem sehr moderaten Kursrückgang von etwa 2 %. Dieser wäre dann übrigens erneut eine gute Einstiegsgelegenheit Ende Juni, da erst Mitte August mit einem zyklischen Hoch zu rechnen ist.

Bitte Bedenken Sie aber wie üblich, dass saisonale Muster weder einen Fahrplan noch eine Regieanweisung darstellen, sondern lediglich eine Wahrscheinlichkeit.
Genau darum geht es aber meiner Meinung nach bei der möglichst sicheren Geldanlage: viele statistisch erprobte Verhaltensweisen der Anleger auf unserer Seite bringen.
Deswegen passt die Beachtung des saisonalen Einflusses auch sehr gut in meine Philosophie der Betrachtungsweise der Märkte –
egal ob es sich um den Premiumbrief, die Anlageberatung oder die Vermögensverwaltung handelt.
Da wir Investoren alle keine Glaskugel besitzen, sollten wir möglichst viele Wahrscheinlichkeiten auf unserer Seite haben. Es gilt also zu erforschen, welche Region, welche Branche und dann erst welche Aktie JETZT die Richtige sein könnte.

Und hier geht es zu meinem Sommerangebot, welches bis zum 3.6. 2017 gültig sein wird.

Damit Sie die neuen Empfehlungen in ausgesuchte Titel mit hoher relativer Stärke verfolgen können, habe ich mich dazu entschlossen, allen Lesern des freien Briefes meinen Premiumbrief mit einem Sonderrabatt von 11 % zu überlassen.

Der Gutscheincode lautet EM2016. Bitte schreiben Sie diese 6 Zeichen (EM2016) einfach in das Feld „Gutscheincode“ unten rechts im Bereich für die Lastschrift.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen sonnigen und warmen Abend und viel Erfolg mit ihren Investitionen.

Ihr fairer Berater Klaus Buhl



Haftungsausschluss/Disclaimer

Die veröffentlichten Informationen, Analysen und Prognosen sind keine Handlungsaufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, sondern lediglich Kunden-Informationen des Anbieters Libra-Invest GmbH. Insbesondere wird keine Garantie für die Richtigkeit der erstellten Prognosen gegeben, da diese von gegenwärtig verfügbaren und subjektiven Informationen abhängen, die von diversen Faktoren beeinflusst werden und vom Anbieter nicht vorher-sehbar sind.

Deswegen erfolgt die Nutzung der veröffentlichten Informationen auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Insbesondere wird auf die Möglichkeit eines Totalverlusts bei Börsengeschäften hingewiesen. Daher wird ausdrücklich empfohlen, für jedes einzelne Geschäft nur einen angemessenen Kapitaleinsatz zu verwenden und Anlagemittel zu streuen.